LTB Royal – Prinz Harry heiratet im Lustigen Taschenbuch

0

Es wird royal im Lustigen Taschenbuch. Denn seit dem 12. April 2018 gibt es eine Extra-Ausgabe zur Hochzeit von Prinz Harry und seiner zukünftigen Frau, der US-Amerikanerin Meghan Markle. Den Titel der royalen LTB-Ausgabe schmücken die Konterfeis des angehenden Brautpaares. Unverkennbar der rote Schopf des Prinzen und die langen, braunen und wellenförmig daherkommenden Haare der Schauspielerin Markle. Doch wer es auf das Cover des LTB schafft, kommt nicht umhin, mit einem Entenschnabel verziert zu werden. So auch Prinz Harry und Meghan Markle. Das Königshaus wird es mit Humor nehmen, denn es ist nicht die erste LTB Royal-Ausgabe, die Geschichten des britischen Adels veröffentlicht.

 LTB Royal – vom Buckingham Palace nach Entenhausen

Am 19. Mai 2018 sollen in Großbritannien die Glocken läuten und Prinz Harry, der in der britischen Monarchie an sechster Stelle der Thronfolge steht, wird seine Angebetete und drei Jahre ältere Meghan Markle zu seiner Frau nehmen. Die Boulevard-Presse spricht schon seit Anfang des Jahres davon, dass die Vermählung DAS Event 2018 sein wird. Diese Nachricht ist auch bis nach Entenhausen vorgedrungen und Donald Duck wäre nicht Donald Duck, wenn er nicht auch einen Beitrag zur Hochzeit leisten würde. So haben sich die Macher des Lustigen Taschenbuchs überlegt, dem royalen Event 252 Seiten und sieben eigene Geschichten zu schenken.

Inhaltlich verspricht das Lustige Taschenbuch, LTB, einen exklusiven Blick hinter die Palastmauern und verrät, über welches Geschenk sich der bald frischgebackene Ehemann Harry am meisten freuen würde. Donald Ducks Auftrag im LTB Royal?  – eher weniger majestätisch, dafür heldenhaft. Denn wenn die Leibgarde kläglich versagt, muss Donald Duck anrücken und entführte Königinnen retten.

Chronologisch beginnt die royale LTB-Ausgabe mit dem „schönsten Hochzeitsgeschenk“, gefolgt von der Geschichte des fahrenden Ritters. 64 der 252 Seiten bekommt die größte Geschichte „Die Chroniken des Reiches der zwei Seen – der Fluch“. Die Geschichte spielt im Mittelalter und ist im Juni 2017 schon einmal in italienischer Sprache veröffentlicht worden.

In der Gagstory fahren die LTB-Macher des Egmont Ehapa Verlags Einiges auf, denn Daniel Düsentrieb, die Panzerknacker, Franz Gans, Donald Duck und das Dreiergespann Tick, Trick und Track sind die Hauptcharaktere in der 51 Seiten langen Geschichte, die 1993 das erste Mal auf italienisch erschien. Generell erfreut sich das LTB in Italien ähnlich großer Beliebtheit wie in Deutschland. Aus diesem Grund ist es nicht selten, dass deutsche Texte vorher schon auf italienisch erschienen sind und andersherum.

LTB-Royal

LTB-Royal

Mehr blaues Blut im LTB

Man mag es kaum glauben, aber es ist nicht die erste royale Version des Lustigen Taschenbuchs, denn zuvor gab es schon drei Ausgaben. Die erste Sonderausgabe fand 2013 ihren Weg in die Bücherständer. Anlass war damals die Geburt von Prinzessin Charlotte, der Tochter von Prinz William und seiner Ehefrau Kate, heute bekannt unter Herzogin Catherine. Als dann 2015 Prinz George das Licht der Welt erblickte, waren die Briten ebenfalls wieder außer Rand und Band und das LTB lieferte prompt die nächste royale Ausgabe. Keinen direkten Anlass gab es für die dritte LTB Royal-Ausgabe, die erst im März 2017 erschien. Die LTB-Macher ließen ihrer Kreativität freien Lauf und malten sich aus, wie das Leben am britischen Hofe sein mag, mit zwei heranwachsenden Sprösslingen.

LTB Editionen und Nebenreihen

Wenn das Lustige Taschenbuch nicht gerade von royalen Großereignissen der Brexit-Insel berichtet, stehen ganz klassisch Donald Duck und Micky Maus im Fokus. Angefangen hat alles 1945 als Dan Folke in die USA reiste, um dem ehapa Verlag die europäischen Rechte an den Walt Disney-Comics zu sichern. Sein Vorhaben gelang und seitdem wird das Lustige Taschenbuch im Egmont ehapa Verlag produziert. Seit 1951 wird das LTB auch in deutscher Sprache aufgelegt. Es erscheint einmal im Monat mit einer Auflage von 215.000 Exemplaren. Nahezu eine halbe Million Leser erreicht jede Ausgabe des LTB.

„Mit der Zeit gehen“ versucht auch das LTB, denn neben den „normalen“ Geschichten finden auch gesellschaftliche Themen wie die Globalisierung oder Massentourismus ihren Weg auf die 250 Seiten. Nebenreihen sind unter anderem Ausgaben passend zu den deutschen Großfeiertagen, also Weihnachten und Ostern. Aber auch Halloween, Silvester oder die Fußball Weltmeisterschaft liefern genügend Material für eine ganze Sonderedition. Darüber hinaus gibt es regelmäßige Nebenreihen wie LTB History, LTB Fantasy oder LTB Galaxy. Es gibt kaum ein Thema, das nicht auch ein Thema für das Lustige Taschenbuch ist. Vielleicht ein Erfolgsgeheimnis?!

Berichterstattung rund um die königliche Hochzeit

Auch wenn das LTB Royal nur ein Vorgeschmack dessen ist, was einen am 19. Mai erwarten mag, die live und/oder vor Ort Berichterstattung wird sicher einiges an Material hergeben. Im Fernsehen wird die Zeremonie übertragen und auch der anschließende Weg des Paares von der Kirche zum Palast. Angekommen am Palast warten Zuschauer und Schaulustige natürlich auf DEN Kuss.

Die Boulevardpresse à la BUNTE, ELLE oder Grazia wird Tage bis Wochen später noch einiges an Hintergrundmaterial hinterher schießen. Die Hochzeiten der beiden Brüder Prinz William und Prinz Harry werden mit Sicherheit miteinander verglichen, es wird den Ehefrauen der beiden Männer ein Zickenkrieg angedichtet und Skandale, die keine sind wird es sicher auch noch zuhauf geben.

Außerdem gilt ja immer noch: Nach der Hochzeit ist vor der Schwangerschaft. Und mit 36 Jahren wird es sich die Presse sicher nicht nehmen lassen, die biologische Uhr von Meghan Markle noch lauter ticken zu lassen und bei jeder kleinsten Wölbung ihres Bauches eine Schwangerschaft spekulieren.

LTB Royal, Fernsehübertragungen – zu viel des Guten?

Mit Blick auf die Nachrichten, die die Welt sonst bewegen, mag es ein Geschmäckle hinterlassen, dass sich die Presse rund um den Globus auf die royale Hochzeit stürzt und alle Welt auf einen simplen Kuss wartet. Hier Kriege, dort Anschläge und Plastikmüll soweit das Auge reicht. Das ist schrecklich und lässt wohl niemanden kalt.

Das nahezu märchenhafte Pendant dazu sind die Royals, die den Menschen eine heile Welt liefern – oder zumindest glaubhaft vorgaukeln. Positive Nachrichten, die einen glauben lassen, dass die Welt nicht ganz so schlecht ist, wie sie in letzter Zeit auf den ersten Blick erscheint. Diese positiven Momente sollte man den Menschen nicht nehmen, denn wäre die Welt noch ein lebenswerter Ort, für den es sich zu kämpfen lohnt, wenn die Berichterstattung nur noch Negatives hervorbringen würde?! – wohl kaum. Darum lohnt sich ein Blick in das LTB Royal, wo man einfach mal etwas Anderes als die üblichen Nachrichten lesen kann. Danach geht es wieder mit dem Alltag weiter.

 

Teilen.