VIEW Abo

VIEW-Abo

In der aktuellen Ausgabe von VIEW

  • LIEBLING DER NATION Mit der Komödie „Ziemlich beste Freunde“ ist Omar Sy der Sprung zum WELTSTAR gelungen. Mit Charme und klarer Haltung kämpft er nun für ein modernes, weltoffenes Frankreich
  • Im Reich aus Papier Der Fotograf Horst A. Friedrichs bereiste die Welt auf der Suche nach außergewöhnlich schönen und herrlich seltsamen Buchläden
  • VIEW-Momente DES MONATS Die bewegendsten, unterhaltsamsten und verrücktesten SZENEN aus Deutschland und der Welt
  • HELDEN DER STRASSE Der Basketballplatz „The Cage“ ist legendär: Mitten in New York wird der Sport noch echt und unverfälscht gespielt
  • DIE MODE-REBELLIN Seit 20 Jahren kämpft die Designerin Stella McCartney darum, ihre Branche auf Grün zu krempeln. Anfangs verspottete man die Tochter des Ex-Beatle dafür. Heute ist sie DIE VORREITERIN, von der andere lernen wollen – und müssen.
  • „Ich dachte nicht, dass mir so etwas jemals passieren würde“ Bei gutem Wetter geht die Argentinierin Analía Giorgetti mit ihrem Board aufs Meer. Dann tauchen plötzlich ZWEI WALE auf
  • Ein Bild, DAS ICH NICHT VERGESSE Was macht Hugh Jackman in dieser Kulisse, die an „Wer wird Millionär?“ erinnert, doch aus Wischmob und Pizzakartons besteht? Er moderiert keinesfalls ein Quiz, wie BASTIAN PASTEWKA sich erinnert

Porträt von VIEW

Übersetzt man den Titel VIEW ins Deutsche, so kommt man auf den Blick. In der Tat stehen bei dem Ableger des „Stern“ die Fotografien im Vordergrund. Das Magazin erscheint seit 2005.

Welche Inhalte bietet VIEW?

In den ersten Jahren bestand eine Ausgabe der VIEW lediglich aus den Bildern, Menschen und der Reportage des Monats. Mittlerweile wird zum Auftakt stets eine emotionale Geschichte erzählt und auch die interessantesten Fotoszenen des Monats dürfen nicht fehlen. Ins Visier genommen wird dabei das politische Weltgeschehen inklusive kultureller und sportlicher Ereignisse. Neben den Fotos, die oftmals von bekannten Fotografen stammen, werden auch Aufnahmen aus der VIEW– Fotocommunity veröffentlicht. Die verschiedenen Themen füllen in jeder Ausgabe rund 150 Seiten.

Wer sollte VIEW lesen?

Wem Bilder mehr als die berühmten „1000 Worte“ sagen, der ist wie geschaffen für die Lektüre der VIEW. Mit dem ungewöhnlichen Konzept verkauft die Zeitschrift rund 80.000 Exemplare (Stand: Anfang 2016). 45 Prozent der Leserinnen und Leser sind zwischen 14 und 39 Jahre alt, zudem verfügen die meisten über eine überdurchschnittliche Bildung. Frauen und Männer lesen die VIEW übrigens zu jeweils 50 Prozent.

Das Besondere an VIEW

Besonders an der VIEW ist natürlich die hohe Bildlastigkeit, die es sonst kaum auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt gibt. Zudem hat die Zeitschrift schon mehrere Preise gewonnen.

  • erscheint seit 2005
  • Schwerpunkt auf Fotos
  • mehrfach preisgekrönt

Der Verlag hinter VIEW

Die VIEW ist ein Projekt der Zeitschrift Stern und stellt die dortigen (und weitere) Bilder in den Vordergrund. Wie auch das Muttermagazin erscheint auch die VIEW bei Gruner + Jahr. Der Verlag ist einer der großen Anbieter auf dem deutschen Zeitschriftmarkt und verantwortet zudem beispielsweise die Gala oder auch die bekannte Frauenzeitschrift Brigitte.

Alternativen zu VIEW

Die VIEW zählt zu den bekannten Monatsmagazinen mit visuellem Schwerpunkt. Wer es lieber politisch mag, sollte einmal im Konkret oder im Enorm blättern.

VIEW-Abo
monatlich
Lieferbeginn

Lieferland
Übersetzt man den Titel VIEW ins Deutsche, so kommt man auf den Blick. In der Tat stehen bei dem Ableger des „Stern“ die Fotografien im Vordergrund. Das Magazin erscheint seit 2005... Mehr lesen

VIEW Abo

Auf die Merkliste
erscheint monatlich  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 58,80 53,90 4,90 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 58,80 53,90 4,90 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

In der aktuellen Ausgabe von VIEW

  • LIEBLING DER NATION Mit der Komödie „Ziemlich beste Freunde“ ist Omar Sy der Sprung zum WELTSTAR gelungen. Mit Charme und klarer Haltung kämpft er nun für ein modernes, weltoffenes Frankreich
  • Im Reich aus Papier Der Fotograf Horst A. Friedrichs bereiste die Welt auf der Suche nach außergewöhnlich schönen und herrlich seltsamen Buchläden
  • VIEW-Momente DES MONATS Die bewegendsten, unterhaltsamsten und verrücktesten SZENEN aus Deutschland und der Welt
  • HELDEN DER STRASSE Der Basketballplatz „The Cage“ ist legendär: Mitten in New York wird der Sport noch echt und unverfälscht gespielt
  • DIE MODE-REBELLIN Seit 20 Jahren kämpft die Designerin Stella McCartney darum, ihre Branche auf Grün zu krempeln. Anfangs verspottete man die Tochter des Ex-Beatle dafür. Heute ist sie DIE VORREITERIN, von der andere lernen wollen – und müssen.
  • „Ich dachte nicht, dass mir so etwas jemals passieren würde“ Bei gutem Wetter geht die Argentinierin Analía Giorgetti mit ihrem Board aufs Meer. Dann tauchen plötzlich ZWEI WALE auf
  • Ein Bild, DAS ICH NICHT VERGESSE Was macht Hugh Jackman in dieser Kulisse, die an „Wer wird Millionär?“ erinnert, doch aus Wischmob und Pizzakartons besteht? Er moderiert keinesfalls ein Quiz, wie BASTIAN PASTEWKA sich erinnert

Porträt von VIEW

Übersetzt man den Titel VIEW ins Deutsche, so kommt man auf den Blick. In der Tat stehen bei dem Ableger des „Stern“ die Fotografien im Vordergrund. Das Magazin erscheint seit 2005.

Welche Inhalte bietet VIEW?

In den ersten Jahren bestand eine Ausgabe der VIEW lediglich aus den Bildern, Menschen und der Reportage des Monats. Mittlerweile wird zum Auftakt stets eine emotionale Geschichte erzählt und auch die interessantesten Fotoszenen des Monats dürfen nicht fehlen. Ins Visier genommen wird dabei das politische Weltgeschehen inklusive kultureller und sportlicher Ereignisse. Neben den Fotos, die oftmals von bekannten Fotografen stammen, werden auch Aufnahmen aus der VIEW– Fotocommunity veröffentlicht. Die verschiedenen Themen füllen in jeder Ausgabe rund 150 Seiten.

Wer sollte VIEW lesen?

Wem Bilder mehr als die berühmten „1000 Worte“ sagen, der ist wie geschaffen für die Lektüre der VIEW. Mit dem ungewöhnlichen Konzept verkauft die Zeitschrift rund 80.000 Exemplare (Stand: Anfang 2016). 45 Prozent der Leserinnen und Leser sind zwischen 14 und 39 Jahre alt, zudem verfügen die meisten über eine überdurchschnittliche Bildung. Frauen und Männer lesen die VIEW übrigens zu jeweils 50 Prozent.

Das Besondere an VIEW

Besonders an der VIEW ist natürlich die hohe Bildlastigkeit, die es sonst kaum auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt gibt. Zudem hat die Zeitschrift schon mehrere Preise gewonnen.

  • erscheint seit 2005
  • Schwerpunkt auf Fotos
  • mehrfach preisgekrönt

Der Verlag hinter VIEW

Die VIEW ist ein Projekt der Zeitschrift Stern und stellt die dortigen (und weitere) Bilder in den Vordergrund. Wie auch das Muttermagazin erscheint auch die VIEW bei Gruner + Jahr. Der Verlag ist einer der großen Anbieter auf dem deutschen Zeitschriftmarkt und verantwortet zudem beispielsweise die Gala oder auch die bekannte Frauenzeitschrift Brigitte.

Alternativen zu VIEW

Die VIEW zählt zu den bekannten Monatsmagazinen mit visuellem Schwerpunkt. Wer es lieber politisch mag, sollte einmal im Konkret oder im Enorm blättern.

Tichys Einblick
4) 4) 4) 4) 4)
Zum Angebot
Konkret
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Cicero
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Atlantic
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Le Monde diplomatique (D)
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Business Punk
5) 5) 5) 5) 5)
Zum Angebot
Compact
4) 4) 4) 4) 4)
Zum Angebot
Le Monde Diplomatique (F)
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Business Spotlight Audio CD
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Bellevue 59
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.