Love (GB) Abo

Love-GB-Abo

Porträt von Love (GB)

Love (GB) ist ein halbjährlich erscheinendes britisches Stilmagazin, das 2009 von der Stylistin und Modejournalistin Katie Grand gegründet wurde. Es erscheint in einer Auflage von 100.000 Exemplaren.

Welche Inhalte bietet Love (GB)?

Die meisten Modemagazine sind einfach Shopping-Kataloge für passive Verbraucher. Love (GB) ist mehr als ein Modemagazin, es folgt nicht der Mode - es setzt die Agenda der Mode. Love (GB) verbindet die jugendliche Lebendigkeit seines Modeteams mit der Erfahrung und Reife der erfolgreichsten Modefotografen der Welt. Es ist das erste Modemagazin, das eine Dynamik pflegt, ein Aufeinandertreffen von Ideen auf diese Weise. Es erkennt auch an, dass sich die Mode entwickelt und Energien außerhalb der Branche für neue Ideen wichtig sind. Mode ist mit Blick auf Kunst und Musik Teil eines kreativen interkulturellen Dialogs. Love (GB) eröffnet seinen Leser die aufregendsten Entwicklungen um die Form von morgen zu offenbaren - Ästhetik in ihrer reinsten Form.

Wer sollte Love (GB) lesen?

Das britische Magazin verfolgt Fashion nicht, es schafft Fashion. Love (GB) ist eine geballte Inspirationsquelle - für Designer, für Künstler, für jeden, der auf der Suche nach visuellen, kreativen Impulsen, für jeden, der Mode und Design liebt.

Das Besondere an Love (GB)

Trotz seiner Hochglanzseiten wirkt Love (GB) roh. Schwarz-Weiß-Fotografie dominiert, und die meiste Farbfotografie hat eine gedämpfte Palette, als ob die Bilder gealtert und verblasst sind. Einige Bilder sind eindeutig Modefotografie; andere sind eher wie erfinderische Schnappschüsse. Nacktheit ist in vielen Stilen reichlich vorhanden, von grobkörnig pornographisch bis hin zu atemberaubend künstlerisch. Das erste Cover des Jahres 2009 zeigte die amerikanische Singer-Songwriterin Beth Ditto, nackt. Spätere Cover haben Madonna, Cher, Kate Moss, Miley Cyrus, Lea T, Justin Bieber und sogar (für die zehnte Ausgabe) Minnie Mouse vorgestellt.

  • eine geballte Inspirationsquelle
  • atemberaubend künstlerisch
  • Ästhetik in ihrer reinsten Form

Der Verlag hinter Love (GB)

Love (GB) erscheint im Conde Nast Verlag . Der Verlag entstand 1909 als Condé Montrose Nast die Zeitschrift Vogue kaufte und damit den Grundstein für das exklusivste Medienunternehmen der Welt legte. Condé Nast prägte und veränderte im Verlauf der Geschichte die Medienbranche immer wieder mit visionären publizistischen Konzepten und mutigen Innovationen. Dabei zieht sich die Obsession für Qualität wie ein roter Faden durch die Jahrzehnte.

Alternativen zu Love (GB)

Love (GB) fällt in die Kategorie der Lifestylemagazine Zeitschriften , Leser von Love (GB) interessiert auch das Magazin des Fotografen Tyron Machhausen Tush oder klassisch die bekannte Vogue GB oder das deutsche Magazin für High-Fashion und Popkultur Numero Berlin.

Love-GB-Abo
halbjährlich
Ausgabe vom

Lieferland

Love (GB) Abo

Auf die Merkliste
erscheint halbjährlich • 14,00 je Heft

Ausgabe vom:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
28,00
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
28,00
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

  • Porträt von Love (GB)

    Love (GB) ist ein halbjährlich erscheinendes britisches Stilmagazin, das 2009 von der Stylistin und Modejournalistin Katie Grand gegründet wurde. Es erscheint in einer Auflage von 100.000 Exemplaren.

    Welche Inhalte bietet Love (GB)?

    Die meisten Modemagazine sind einfach Shopping-Kataloge für passive Verbraucher. Love (GB) ist mehr als ein Modemagazin, es folgt nicht der Mode - es setzt die Agenda der Mode. Love (GB) verbindet die jugendliche Lebendigkeit seines Modeteams mit der Erfahrung und Reife der erfolgreichsten Modefotografen der Welt. Es ist das erste Modemagazin, das eine Dynamik pflegt, ein Aufeinandertreffen von Ideen auf diese Weise. Es erkennt auch an, dass sich die Mode entwickelt und Energien außerhalb der Branche für neue Ideen wichtig sind. Mode ist mit Blick auf Kunst und Musik Teil eines kreativen interkulturellen Dialogs. Love (GB) eröffnet seinen Leser die aufregendsten Entwicklungen um die Form von morgen zu offenbaren - Ästhetik in ihrer reinsten Form.

    Wer sollte Love (GB) lesen?

    Das britische Magazin verfolgt Fashion nicht, es schafft Fashion. Love (GB) ist eine geballte Inspirationsquelle - für Designer, für Künstler, für jeden, der auf der Suche nach visuellen, kreativen Impulsen, für jeden, der Mode und Design liebt.

    Das Besondere an Love (GB)

    Trotz seiner Hochglanzseiten wirkt Love (GB) roh. Schwarz-Weiß-Fotografie dominiert, und die meiste Farbfotografie hat eine gedämpfte Palette, als ob die Bilder gealtert und verblasst sind. Einige Bilder sind eindeutig Modefotografie; andere sind eher wie erfinderische Schnappschüsse. Nacktheit ist in vielen Stilen reichlich vorhanden, von grobkörnig pornographisch bis hin zu atemberaubend künstlerisch. Das erste Cover des Jahres 2009 zeigte die amerikanische Singer-Songwriterin Beth Ditto, nackt. Spätere Cover haben Madonna, Cher, Kate Moss, Miley Cyrus, Lea T, Justin Bieber und sogar (für die zehnte Ausgabe) Minnie Mouse vorgestellt.

    • eine geballte Inspirationsquelle
    • atemberaubend künstlerisch
    • Ästhetik in ihrer reinsten Form

    Der Verlag hinter Love (GB)

    Love (GB) erscheint im Conde Nast Verlag . Der Verlag entstand 1909 als Condé Montrose Nast die Zeitschrift Vogue kaufte und damit den Grundstein für das exklusivste Medienunternehmen der Welt legte. Condé Nast prägte und veränderte im Verlauf der Geschichte die Medienbranche immer wieder mit visionären publizistischen Konzepten und mutigen Innovationen. Dabei zieht sich die Obsession für Qualität wie ein roter Faden durch die Jahrzehnte.

    Alternativen zu Love (GB)

    Love (GB) fällt in die Kategorie der Lifestylemagazine Zeitschriften , Leser von Love (GB) interessiert auch das Magazin des Fotografen Tyron Machhausen Tush oder klassisch die bekannte Vogue GB oder das deutsche Magazin für High-Fashion und Popkultur Numero Berlin.

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.