Geo Abo

Geo-Abo

Aktuelle Themen in Geo

  • Humboldt gegen Darwin Der Deutsche bereiste die Welt und veröffentlichte Bestseller; sein britischer Kollege war wenig beeindruckt: Mit seinen Erkenntnissen brachte der Naturforscher Charles Darwin das Weltbild Alexander von Humboldts zum Einsturz.
  • Psychologie Der Neurowissenschaftler Nick Chater hält den menschlichen Geist für überbewertet: „Wir können uns nicht finden. Weil in uns kein Selbst ist, das wir finden könnten.“
  • Indien „Maa Ganga“ gilt den Hindus als Göttin, ein Bad im Fluss wäscht Sünden ab, so der Glaube. Dabei hätte der Ganges selbst Rettung und Reinigung dringend nötig.
  • Tierforografie Füchse jagen, Robben dösen, Aale stehen stramm: Eine Jury in London hat die packendsten Wildtierfotos prämiert.
  • Rost Er sprengt Beton, bringt Brücken zum Einsturz: Rost richtet Milliardenschäden an. Wissenschaftler haben den Kampf gegen den roten Zerstörer aufgenommen.

Porträt von Geo

Die Zeitschrift GEO erschien erstmals im Jahr 1976 als Reportagemagazin. Seitdem wird die Zeitschrift mit ihrem wissenschaftlichen Schwerpunkt einmal im Monat herausgegeben. Mittlerweile existieren eigene Ausgaben in 17 Ländern und mehr als 14 Sprachen.

Welche Inhalte bietet GEO?

Der Untertitel der GEO lautet Das neue Bild der Erde. In der Tat spielt das Sehen eine große Rolle, was sich anhand der vielen umfassenden Fotostrecken manifestiert. Thematisch widmet sich das Magazin neben (natur–)wissenschaftlichen Themen auch Reiseberichten oder nimmt auf politische Fragestellungen Bezug. Nach Angaben des Verlags besteht die Spezialität der Redaktion in umfangreicher und tiefer Recherche, was sich dann auch in den einzelnen Artikeln widerspiegelt. Kennzeichnend ist entsprechend der üppige Umfang der einzelnen Themen. Im Vordergrund steht das Titelthema, dem naturgemäß die größte Aufmerksamkeit zuteil wird.

Wer sollte GEO lesen?

GEO richtet sich Menschen mit hohem wissenschaftlichen Interesse und vor allem Neugier auf neue und bislang unbekannte Themengebiete. Mit diesem Konzept erreicht das Magazin eine verkaufte Auflage in Höhe von mehr als 230.000 Exemplaren (Stand 2016).

Das Besondere an GEO

Charakteristisch für GEO sind die umfangreichen Artikel und die zahlreichen hochwertigen Fotos.

  • erscheint seit 1976
  • umfangreicher Berichterstattung
  • zahlreiche Fotos

Der Verlag hinter GEO

Das Magazin GEO und all seine Ableger wie GEOlino, GEOmini oder auch GEO Saison wird von Gruner + Jahr herausgegeben. Der Hamburger Verlag hat die Produktfamilie seit 1976 kontinuierlich erweitert und gibt zudem immer wieder Extraausgaben heraus.

Alternativen zu GEO

Die Zeitschrift GEO fällt in die Kategorie der Wissen Zeitschriften und ist entsprechend mit Magazinen wie BBC Science Focus oder auch der Bild der Wissenschaft vergleichbar. Wer eher den Schwerpunkt auf Grenzwissenschaften legt, der wird sicher auch in der Discover fündig.

Geo-Abo
monatlich
Lieferbeginn

Lieferland
Die Zeitschrift GEO erschien erstmals im Jahr 1976 als Reportagemagazin. Seitdem wird die Zeitschrift mit ihrem wissenschaftlichen Schwerpunkt einmal im Monat herausgegeben. Mittle... Mehr lesen

Geo Abo

Auf die Merkliste
erscheint monatlich 

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
48,00
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

Aktuelle Themen in Geo

  • Humboldt gegen Darwin Der Deutsche bereiste die Welt und veröffentlichte Bestseller; sein britischer Kollege war wenig beeindruckt: Mit seinen Erkenntnissen brachte der Naturforscher Charles Darwin das Weltbild Alexander von Humboldts zum Einsturz.
  • Psychologie Der Neurowissenschaftler Nick Chater hält den menschlichen Geist für überbewertet: „Wir können uns nicht finden. Weil in uns kein Selbst ist, das wir finden könnten.“
  • Indien „Maa Ganga“ gilt den Hindus als Göttin, ein Bad im Fluss wäscht Sünden ab, so der Glaube. Dabei hätte der Ganges selbst Rettung und Reinigung dringend nötig.
  • Tierforografie Füchse jagen, Robben dösen, Aale stehen stramm: Eine Jury in London hat die packendsten Wildtierfotos prämiert.
  • Rost Er sprengt Beton, bringt Brücken zum Einsturz: Rost richtet Milliardenschäden an. Wissenschaftler haben den Kampf gegen den roten Zerstörer aufgenommen.

Porträt von Geo

Die Zeitschrift GEO erschien erstmals im Jahr 1976 als Reportagemagazin. Seitdem wird die Zeitschrift mit ihrem wissenschaftlichen Schwerpunkt einmal im Monat herausgegeben. Mittlerweile existieren eigene Ausgaben in 17 Ländern und mehr als 14 Sprachen.

Welche Inhalte bietet GEO?

Der Untertitel der GEO lautet Das neue Bild der Erde. In der Tat spielt das Sehen eine große Rolle, was sich anhand der vielen umfassenden Fotostrecken manifestiert. Thematisch widmet sich das Magazin neben (natur–)wissenschaftlichen Themen auch Reiseberichten oder nimmt auf politische Fragestellungen Bezug. Nach Angaben des Verlags besteht die Spezialität der Redaktion in umfangreicher und tiefer Recherche, was sich dann auch in den einzelnen Artikeln widerspiegelt. Kennzeichnend ist entsprechend der üppige Umfang der einzelnen Themen. Im Vordergrund steht das Titelthema, dem naturgemäß die größte Aufmerksamkeit zuteil wird.

Wer sollte GEO lesen?

GEO richtet sich Menschen mit hohem wissenschaftlichen Interesse und vor allem Neugier auf neue und bislang unbekannte Themengebiete. Mit diesem Konzept erreicht das Magazin eine verkaufte Auflage in Höhe von mehr als 230.000 Exemplaren (Stand 2016).

Das Besondere an GEO

Charakteristisch für GEO sind die umfangreichen Artikel und die zahlreichen hochwertigen Fotos.

  • erscheint seit 1976
  • umfangreicher Berichterstattung
  • zahlreiche Fotos

Der Verlag hinter GEO

Das Magazin GEO und all seine Ableger wie GEOlino, GEOmini oder auch GEO Saison wird von Gruner + Jahr herausgegeben. Der Hamburger Verlag hat die Produktfamilie seit 1976 kontinuierlich erweitert und gibt zudem immer wieder Extraausgaben heraus.

Alternativen zu GEO

Die Zeitschrift GEO fällt in die Kategorie der Wissen Zeitschriften und ist entsprechend mit Magazinen wie BBC Science Focus oder auch der Bild der Wissenschaft vergleichbar. Wer eher den Schwerpunkt auf Grenzwissenschaften legt, der wird sicher auch in der Discover fündig.

Animan
5) 5) 5) 5) 5)
Zum Angebot
Universum
5) 5) 5) 5) 5)
Zum Angebot
Focus Italien
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
National Geographic US
10) 10) 10) 10) 10)
Zum Angebot
National Geographic Special
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Geo Wissen
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Vögel
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Wohllebens Welt
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
National Geographic DVD
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Pogrom
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.