GamePro Abo

GamePro-Abo

Aktuelle Themen in GamePro

  • Was die PlayStation 5 leisten wird Erfahrt in unserer großen Technikanalyse alles zum Innenleben der PS5, und blickt mit uns im Special zurück auf 25 Jahre PlayStation-Konsolen.
  • Ghost of Tsushima Das Samuraispiel bedient sich einiger interessanter Kniffe, um die eigentlich generische Open World mit spannendem Leben zu füllen.
  • Sheng Long Es begann als harmloser Aprilscherz: Der Jux der amerikanischen Zeitschrift EGM verselbstständigte sich zu einem »Monster«.

Porträt von GamePro

Die Zeitschrift GamePro ist auch unter dem Kürzel GP oder G+ bekannt Die Erstausgabe datiert auf das Jahr 2002. Thematisch dreht sich alles um Videospiele.

Welche Inhalte bietet GamePro ?

GamePro ist das Schwestermagazin des GameStar und ist auch aus dessen Redaktion hervorgegangen. Auf rund 110 Seiten wird regelmäßig über die neuesten Spiele auf dem Markt berichtet bzw. diese werden umfangreich getestet. Dabei kommt ein eigens entwickeltes Bewertungssystem anhand von Prozenten zum Tragen und gibt den Leserinnen und Lesern auf den ersten Blick einen guten Anhaltspunkt. Neben Tests und Produktneuheiten wird jede Ausgabe mit einer Titelstory aus der Gamingwelt herausgegeben und es findet sich zudem eine Vorschau auf noch nicht veröffentlichte Game–Titel. Ebenfalls kennzeichnend ist die Rubrik „Retro“ und die Veröffentlichung von Leserbriefen sowie der Blick auf neue Hardware.

Wer sollte GamePro lesen?

Die GamePro bringt es in puncto Auflage auf 12.000 Exemplare (Stand 2016). Die Leserschaft dürfte weitgehend in der Altersgruppe bis 29 Jahre und männlich sein.

Das Besondere an GamePro

Besonders an der Zeitschrift GamePro ist die DVD, die seit dem ersten Erscheinen jeder Ausgabe beigefügt wird.

  • erscheint seit 2002
  • inklusive Bewertungssystem
  • hohe Fachkompetenz

Der Verlag hinter GamePro

Die GamePro ist eine Publikation der Webedia Gaming GmbH mit Sitz in München. Hier hat man sich ganz dem Gaming verschrieben, was durch Titel wie Gamestar XL ab 18 oder Gamestar XL ab 16 zum Ausdruck kommt.

Alternativen zu GamePro

Wer im Bereich der Computerspiele PC Zeitschriften eine Alternative zur GamePro sucht, sollte einmal einen Blick ins PC Games Magazin werfen. Ebenfalls lesenswert und etabliert sind das Games aktuell Magazin sowie die SFT ohne DVD.

GamePro-Abo
monatlich
Lieferbeginn

Lieferland
Die Zeitschrift GamePro ist auch unter dem Kürzel GP oder G+ bekannt Die Erstausgabe datiert auf das Jahr 2002. Thematisch dreht sich alles um Videospiele. Welche Inhalte biete... Mehr lesen

GamePro Abo

Auf die Merkliste
erscheint monatlich  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 60,00 50,05 9,95 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 60,00 50,05 9,95 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 15,00 9,10 5,90 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Aktuelle Themen in GamePro

  • Was die PlayStation 5 leisten wird Erfahrt in unserer großen Technikanalyse alles zum Innenleben der PS5, und blickt mit uns im Special zurück auf 25 Jahre PlayStation-Konsolen.
  • Ghost of Tsushima Das Samuraispiel bedient sich einiger interessanter Kniffe, um die eigentlich generische Open World mit spannendem Leben zu füllen.
  • Sheng Long Es begann als harmloser Aprilscherz: Der Jux der amerikanischen Zeitschrift EGM verselbstständigte sich zu einem »Monster«.

Porträt von GamePro

Die Zeitschrift GamePro ist auch unter dem Kürzel GP oder G+ bekannt Die Erstausgabe datiert auf das Jahr 2002. Thematisch dreht sich alles um Videospiele.

Welche Inhalte bietet GamePro ?

GamePro ist das Schwestermagazin des GameStar und ist auch aus dessen Redaktion hervorgegangen. Auf rund 110 Seiten wird regelmäßig über die neuesten Spiele auf dem Markt berichtet bzw. diese werden umfangreich getestet. Dabei kommt ein eigens entwickeltes Bewertungssystem anhand von Prozenten zum Tragen und gibt den Leserinnen und Lesern auf den ersten Blick einen guten Anhaltspunkt. Neben Tests und Produktneuheiten wird jede Ausgabe mit einer Titelstory aus der Gamingwelt herausgegeben und es findet sich zudem eine Vorschau auf noch nicht veröffentlichte Game–Titel. Ebenfalls kennzeichnend ist die Rubrik „Retro“ und die Veröffentlichung von Leserbriefen sowie der Blick auf neue Hardware.

Wer sollte GamePro lesen?

Die GamePro bringt es in puncto Auflage auf 12.000 Exemplare (Stand 2016). Die Leserschaft dürfte weitgehend in der Altersgruppe bis 29 Jahre und männlich sein.

Das Besondere an GamePro

Besonders an der Zeitschrift GamePro ist die DVD, die seit dem ersten Erscheinen jeder Ausgabe beigefügt wird.

  • erscheint seit 2002
  • inklusive Bewertungssystem
  • hohe Fachkompetenz

Der Verlag hinter GamePro

Die GamePro ist eine Publikation der Webedia Gaming GmbH mit Sitz in München. Hier hat man sich ganz dem Gaming verschrieben, was durch Titel wie Gamestar XL ab 18 oder Gamestar XL ab 16 zum Ausdruck kommt.

Alternativen zu GamePro

Wer im Bereich der Computerspiele PC Zeitschriften eine Alternative zur GamePro sucht, sollte einmal einen Blick ins PC Games Magazin werfen. Ebenfalls lesenswert und etabliert sind das Games aktuell Magazin sowie die SFT ohne DVD.

PC Games Hardware DVD
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Gamestar XL ab 18
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
retro GAMER
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
M Games
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
N-Zone
9) 9) 9) 9) 9)
Zum Angebot
PC Games Extended
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Play 4
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Gamestar XL ab 16
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
PC Games Magazin
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Andreasstraße 31
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.