Fliegerrevue Abo

Auf die Merkliste
Welt der Raum- und Luftfahrt 
Ihre Vorteile auf einen Blick

Fliegerrevue Abo

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 15% Rabatt Ab dem zweiten Abo 15% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • Fliegerrevue-Abo-Cover_2022003
  • Fliegerrevue-Abo-Cover_2022004
  • Fliegerrevue-Abo-Cover_2022005
  • Fliegerrevue-Abo-Cover_2022006
  • Aktuell
    Fliegerrevue-Abo-Cover_2022007
Themen | 003/2022 (04.02.2022)
  • Auch Finnland wählt F-35 als neuen Kampfjet
    Finnland will 64 Kampfflugzeuge Lockheed Martin F-35A kaufen. Somit hat - mit Blick auf eine weiter gefasste Zukunft - wenig überraschend wieder einmal die 5. die 4. Kampfflugzeug-Generation geschlagen. Nach der Reihe von Erfolgen, die er in ganz Europa und anderen Teilen der Welt erzielt hat, scheint es wenig Zweifel daran zu geben, dass der Joint Strike Fighter tatsächlich das führende Muster der kommenden Jahrzehnte ist.
  • Lübeck Air setzt auf Expansion
    Weil andere Luftverkehrsgesellschaften ihm den Rücken kehrten, hat der Flughafen Lübeck-Blankensee seine eigene Airline gegründet. Die startet jetzt trotz andauernder Pandemie ihre zweite Ausbauphase und wird von German Airways eine zweistrahlige Embraer E190 leasen und ab Mai in Blankensee stationieren.
Themen | 004/2022 (04.03.2022)
  • Airbus gründet neue Cargo-Airline
    Airbus steigt ins Großfrachtgeschäft ein. Mit dem Hochlauf der BelugaXL-Flotte werden die alten Transporter BelugaST jetzt kommerziell auf dem Luftfrachtmarkt angeboten. Sie eignen sich für besonders große Lasten, diesen Markt dominierte bislang Antonov-Airlines.
  • Boeing startet 777X-Frachter
    Mit einer Erstbestellung durch Qatar Airways hat Boeing die Produktion einer Frachtversion der neuen Boeing 777X gestartet. Der Großauftrag erfolgte vor dem Hintergrund heftiger Auseinandersetzungen zwischen der Airline und Airbus.
  • Die Hawk-Trainer Finnlands
    Die finnischen Luftstreitkräfte setzen seit Anfang der 1980er-Jahre die Trainer BAE Hawk ein. Doch der zuverlässige Jet erfüllt trotz seines Alters noch die Anforderungen der Luftwaffe.
Themen | 005/2022 (05.04.2022)
  • Luftwaffe erhält Stealth-Jet F-35
    Konsequenz aus dem Ukraine-Krieg: In einem milliardenschweren Modernisierungsprogramm soll die Luftwaffe 35 Stealth-Jets Lockheed Martin F-35 erhalten. Die Flugzeuge sollen die vor mehr als 40 Jahren eingeführten Tornado ersetzen. Bezahlt werden sollen die neuen Mehrzweckkampfflugzeuge aus dem 100 Milliarden Euro großen einmaligen "Sondervermögen" der Bundesregierung.
  • Krieg in der Ukraine
    Seit 2014 brodelt der Konflikt zwischen den beiden Staaten Russland und der Ukraine. Ab dem 24. Februar 2022 führt Russland einen offenen Krieg gegen die Ukraine. Mit allen Konsequenzen. Die FliegerRevue gibt einen Überblick über den Luftkrieg.
  • Airlines müssen große Umwege machen
    Der Krieg Russlands gegen die Ukraine trifft auch den Luftverkehr hart. Die Sperrung westlicher Lufträume als Sanktionen für russische Flugzeuge und die im Gegenzug erfolgte Schließung des russischen Luftraums bringen die Flugpläne durcheinander.
Themen | 006/2022 (29.04.2022)
  • Zu neuen Höhen mit SpaceX Dragon
    Jared Isaacman, der Kommandant und Organisator der zivilen Orbitalmission Inspiration4, hat bei SpaceX drei weitere Flüge mit der Raumkapsel Dragon reserviert. Die erste Mission soll Ende 2022 den bemannten orbitalen Höhenrekord brechen.
  • FliegerRevue AERO extra
    Auf 16 zusätzlichen Seiten werden die Highlights der AERO 2022 in Friedrichshafen vorgestellt. Die Messe der Allgemeinen Luftfahrt vom 27. bis 30. April 2022 findet nach zwei Jahren Corona-Pause erstmals wieder statt.
  • ILA klein und leise
    Vom 22. Bis 26. Juni 2022 findet die ILA unter dem Motto „Pioneering Aerospace"statt. Doch Besuchermassen wird es auf dem Ausstellungsgelände in diesem Jahr nicht geben.
Themen | 007/2022 (03.06.2022)
  • Qantas startet Langstrecken-Projekt Sunrise
    Mit einem Großauftrag für Airbus hat die australische Luftverkehrsgesellschaft Qantas den Grundstein für Nonstopflüge nach Europa und an die US-Ostküste gelegt. Die zweistrahligen A350-1000 sollen beispielsweise die 17 800 Kilometer von Sydney nach London in einem Ritt schaffen.
  • Neue Flugzeuge für die fliegende Feuerwehr
    Eines der bekanntesten Feuerlöschflugzeuge ist die Canadair CL-415, eine bewährte, aber rund 30 Jahre alte Konstruktion. Nun will De Havilland of Canada mit dem Amphibium DHC-515 einen Nachfolger bauen, der übrigens nicht nur als Löschflugzeug eingesetzt werden soll.
  • Fliegende Schiffe von Regent Craft
    Halb Flugzeug halb Schiff so mutet die „Viceroy" an. Die Neuentwicklung der US-Firma RegentCraft nutzt den sogenannten Bodeneffekt, mit dem das Gefährt in niedriger Höhe über das Wasser gleitet. Bereits ab 2028 könnten die ersten Flugzeuge als Inselhopper im Einsatz sein.
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseplus-Angebot für Sie
 
12 Hefte (1 gratis)
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
64,08 25,93 € gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
64,08 25,93 € gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
64,08 25,93 € gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
64,08 25,93 € gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
64,08 25,93 € gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
64,08 25,93 € gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
64,08 25,93 € gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
64,08 25,93 € gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
64,08 25,93 € gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
64,08 25,93 € gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
64,08 25,93 € gespart
12 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
64,08 25,93 € gespart

Porträt von Fliegerrevue

Flugzeuge faszinieren und das nicht nur Piloten, Hobbyflugzeugbauer, Modellflugsportler oder Planespotter. Wenn sich Hunderte von Tonnen in die Lüfte schwingen, sind Menschen begeistert von Eleganz und technischer Raffinesse. Das Magazin Fliegerrevue hat sich ganz dieser Begeisterung verschrieben.

Welche Inhalte bietet die Fliegerrevue?

Die Fliegerrevue ist das Magazin zur Luft- und Raumfahrt und erscheint mit den Schwerpunktthemen Zivil- und Militärluftfahrt, allgemeine Luftfahrt, Luft- und Raumfahrtindustrie, Technik und Raumfahrt. Jede Ausgabe präsentiert gut recherchierte News, Berichte und Hintergründe zu den brandaktuellen Themen der internationalen Luft- und Raumfahrt, zeigt die technischen Neuigkeiten sowohl in der zivilen wie militärischen Nutzung auf. Die Berichterstattung umfasst zudem fundierte Artikel zur osteuropäischen Luftfahrt, die im Kontext zur westlichen Konkurrenz beleuchtet wird.
Abgerundet werden die Schwerpunktthemen mit weiteren spannenden Magazininhalten rund um die Luftfahrt. Eine Sammelserie und Typenreihen über Luftfahrzeuge sowie News aus dem Modellbau gehören ebenso dazu wie faszinierende Einblicke in die Luftfahrtgeschichte.

Wer sollte die Fliegerrevue lesen?

Mit Themenzuschnitt und Stil richtet sich Fliegerrevue an Beschäftigte der Luft- und Raumfahrtindustrie, die ein fachkundiges branchenspezifisches Magazin suchen, wie ebenso an Interessierte, die ihr Wissen zum Thema Luft- und Raumfahrt vertiefen möchten. Seine Leser sind zu fast 100 % männlich, wobei seine Inhalte insbesondere die unter 30-Jährigen wie die über 50-Jährigen anspricht.

Das Besondere an der Fliegerrevue

Das älteste – noch in der DDR gegründete – deutsche Luft- und Raumfahrtmagazin hat einen Namen: Fliegerrevue. Kompetent und verständlich, mitreißend und aufklärend und gepaart mit beeindruckenden Bildern präsentiert es seine Inhalte aus einem breiten Spektrum. Jede Ausgabe stellt ein Thema von Flugsimulationen, über Elektroflug bis Flughäfen zudem in den Mittelpunkt.

  • erscheint seit 1952
  • 12 Ausgaben im Jahr, monatlich
  • Auflage von 16.000 Exemplaren (Verlagsangabe/2020)

Der Verlag hinter der Fliegerrevue

Aus dem Hause PPV Medien stammt das Magazin Fliegerrevue. Der in Bergkirchen beheimatete Fachverlag hat sich ganz auf Medieninhalte zu Musik, Veranstaltungstechnik, Licht und eben Luftfahrt spezialisiert. Bücher gehören ebenso zu seinem interessanten Portfolio wie Magazine, Messesonderpublikationen und themenbezogene Webseiten, die die Liebhaber der jeweiligen Branche genauso begeistern wie Fachpublikum. Tastenwelt, das Magazin für Tasteninstrumente und Licht & Wohnen, sind zwei der weiteren Magazine, welche das Know-how und das breite Spektrum bei Special-Interest-Inhalten des Verlags belegen.

Alternativen zur Fliegerrevue

Die Fliegerrevue hebt ab in unserer Kategorie Fliegen. Trifft der Magazininhalt Ihr Interesse, finden Sie hier einige nationale und internationale Alternativen. Alle Facetten der Luft- und Raumfahrt präsentiert auch die Flug Revue, das auflagenstärkste Magazin des Segments im deutschsprachigen Europa. International fliegt man mit den englischsprachigen Zeitschriften Air International UK, dem britischen Topseller zu Zivil- und Militärflugzeugen, wie ebenso mit Flying, dem US-Magazin zur Luftfahrt.
Gilt Ihr Interesse insbesondere den historischen Flugzeugen, ist das Schwestermagazin zur Fliegerrevue, die FliegerrevueX die lesenswerte Alternative. Mit Klassiker der Luftfahrt steht noch eine weitere Zeitschrift zur Auswahl, die Luftfahrtgeschichte lebendig werden lässt.

Leserbewertungen

Ich habe vom fast gleich heissenden Konkurrenten zu diesem Abo gewechselt. Die Fliegerrevue ist um Längen besser! Viel mehr Tiefgang und nicht überall erhältliche Info. Dazu: Das einzige Abo mit fairen Preisen für die Lieferung in die Schweiz. Danke alleine schon dafür! Da dürfte manch anderer Verlag sich ein Beispiel nehmen.

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseplus per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseplus widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von Fliegerrevue

  • Qantas startet Langstrecken-Projekt Sunrise
    Mit einem Großauftrag für Airbus hat die australische Luftverkehrsgesellschaft Qantas den Grundstein für Nonstopflüge nach Europa und an die US-Ostküste gelegt. Die zweistrahligen A350-1000 sollen beispielsweise die 17 800 Kilometer von Sydney nach London in einem Ritt schaffen.
  • Neue Flugzeuge für die fliegende Feuerwehr
    Eines der bekanntesten Feuerlöschflugzeuge ist die Canadair CL-415, eine bewährte, aber rund 30 Jahre alte Konstruktion. Nun will De Havilland of Canada mit dem Amphibium DHC-515 einen Nachfolger bauen, der übrigens nicht nur als Löschflugzeug eingesetzt werden soll.
  • Fliegende Schiffe von Regent Craft
    Halb Flugzeug halb Schiff so mutet die „Viceroy" an. Die Neuentwicklung der US-Firma RegentCraft nutzt den sogenannten Bodeneffekt, mit dem das Gefährt in niedriger Höhe über das Wasser gleitet. Bereits ab 2028 könnten die ersten Flugzeuge als Inselhopper im Einsatz sein.