Eltern Family Epaper

Auf die Merkliste

Mehr Spass mit Kindern 

Ihre Vorteile auf einen Blick

Eltern Family Epaper

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 15% Rabatt Ab dem zweiten Abo 15% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen

Themen in den Ausgaben

  • Eltern-Family-Abo-Cover_2022010
  • Eltern-Family-Abo-Cover_2022011
  • Eltern-Family-Abo-Cover_2022012
  • Eltern-Family-Abo-Cover_2023001
  • Eltern-Family-Abo-Cover_2023002
Themen | 010/2022 (07.09.2022)
  • SCHAFFT MEHR FREI-RAUM!
    In Deutschland gibt es fünfmal mehr Autos als Kinder. Und so verwundert es nicht, dass die öffentliche Raumplanung lange einem klaren Konzept folgte: Verkehr first. Aber Fachleute sind zuversichtlich: Die Wende kommt. In Städten und Gemeinden muss es in Zukunft mehr Platz für Kinder geben. Und wenn schon extra ausgewiesene Spielplätze - dann bitte ohne Zäune!
  • Was macht euch schwach, was macht euch stark?
    Familien hatten es nicht leicht in den letzten Jahren. Wie geht es ihnen 2022, was brauchen sie und was sind ihre größten Kraftquellen? Genau das wollten wir wissen und haben mit dem Forschungsinstitut mindline media eine repräsentative Studie durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen: Auch in stürmischen Zeiten finden Familien einen starken Anker
Inhaltsverzeichnis
Themen | 011/2022 (05.10.2022)
  • Dauerbrenner-Fragen - und ihre Antworten
    Unsere Autorin Christiane Kolb hat sich nicht nur mit ihren eigenen Aufklärungserfahrungen auseinandergesetzt, sondern sie ist auch studierte Sexualwissenschaftlerin, systemische Beraterin und Buchautorin. Genau die Richtige also, um hier ein paar Klassikerfragen zu behandeln für alle, die Antworten jenseits von Bienchen und Blümchen wollen
  • WOHNGEMEINSCHAFT MIT WEITBLICK
    28 Bewohner von 1 bis 88 Jahren hat das Generationen-Wohnprojekt „Burghof Stauf“ im Pfälzer Wald. Der Anspruch: nicht nur an sich denken, auch mit anpacken. Die wichtigste Frage: Wer braucht was? Das Ziel: ein Leben nah an der Natur mit gemeinschaftlich genutzten Ressourcen. Das Alter: nicht so wichtig
Inhaltsverzeichnis
Themen | 012/2022 (09.11.2022)
  • Alles Liebe
    Was? Schon wieder bald Weihnachten, und ihr seid - zum Fest der Liebe - noch gar nicht in Stimmung, weil viel zu viel Stress? Dachten wir uns. Und haben deshalb ein bisschen was zusammengetragen: lauter kleine Häppchen, die sich mit Herzensdingen beschäftigen.
  • Das Haus der Geschichten
    Im Hans Christian Andersen Museum in Odense werden Märchen lebendig. Unsere Autorin Julia Wäschenbach war da. Natürlich mit Kindern. Und immer auf der Suche nach der Wahrheit zwischen Gut und Böse
  • AUF KURS mit dem Thöni
    In der Hoffnung, dass ihr Sohn Paul trotz des Klimawandels noch lange in den Bergen auf Schnee treffen wird, organisierte ihm Autorin Susanne Pahler einen ganz besonderen Skikurs: Gustav Thöni, der Südtiroler Riesen-Slalom-Star der 1970er-Jahre, wird in seiner Heimat am Stilfserjoch bei den ersten Schwüngen helfen. Leiwand!
Themen | 001/2023 (07.12.2022)
  • UND WIE TICKT EUER KIND?
    Unsere Autorin Susanne Pahler wundert sich immer wieder über die Verschiedenheit ihrer beiden Kinder - das eine impulsiv und quirlig, das andere ruhig, konzentriert, beherrscht. Wie kommt das, fragt sie sich - und wie gehe ich am besten mit diesen unterschiedlichen Temperamenten um? Hier sind spannende Forschungsergebnisse, die den Nebel lichten, ein kleiner Test und Strategien für den Familienalltag
  • Jetzt mal ganz ehrlich
    Vieles, das früher tabu war, von Menstruation bis Depression, von Sexualität bis zu neuen Familienformen, wird heute in Talkshows und auf Twitter verhandelt. Aber leben wir wirklich in einer offenen Gesellschaft - oder gibt es neue Tabus? Wie viel Herz auf der Zunge tut uns gut, und wie halten es Familien ganz privat?
Themen | 002/2023 (04.01.2023)
  • IST DAS ALLES TEUER GEWORDEN!
    Erst Corona, dann Krieg und Inflation … Die Schock-Momente an der Supermarktkasse häufen sich, und eine warme Wohnung wird für manche Familie zum Luxus. Doch was tun Mütter und Väter, um ihren Geldbeutel zu entlasten? Unsere Autorin Elisabeth Hussendörfer hat sich umgehört und weiß, wovon sie schreibt: Sie lebt im sparsamen Schwaben und hat selbst vier Kinder. Zwei davon im teuren Teenageralter
  • Mein Sohn, die Prinzessin
    Rosa Armband, hellblaues Armband: Für die meisten Kinder steht die Frage nach dem Geschlecht schon mit der Geburt fest. Aber was, wenn es nicht so bleibt? Wenn sich das vermeintliche Mädchen irgendwann als Junge fühlt – oder umgekehrt. Antworten von einer Mutter, einem Filmemacher und von der Wissenschaft
Inhaltsverzeichnis
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?

    Mein Abo

    Geschenkabo

  • Welche Formate wünschen Sie?

    Print

    ePaper

  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?

  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?

    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?

    Welches Einzelheft soll es sein?

Das Presseplus-Angebot für Sie
 
14 Hefte (1 gratis)
  •  endet automatisch
63,70 4,90 € gespart
14 Hefte (1 gratis)
  •  jederzeit kündbar
63,70 4,90 € gespart
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
42,00 26,60 € gespart
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
42,00 26,60 € gespart
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
42,00 26,60 € gespart
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
42,00 26,60 € gespart
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
42,00 26,60 € gespart
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
42,00 26,60 € gespart
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
42,00 26,60 € gespart
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
42,00 26,60 € gespart
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
42,00 26,60 € gespart
14 Hefte
  •  jederzeit kündbar
42,00 26,60 € gespart

Porträt von Eltern Family

Die Eltern Family gehört zur selben Familie wie die Zeitschrift „Eltern“. Das Magazin erschien erstmals 1996 und setzt einen etwas anderen Schwerpunkt. So wird das monatlich erscheinende Heft nicht nur von den Eltern, sondern auch von Kindern zwischen fünf und 15 Jahren gelesen.

Welche Inhalte bietet Eltern Family?

Eltern Family versteht sich als Magazin „von Eltern für Eltern“ und präsentiert eine Fülle an Erfahrungsberichten aus erster Hand. Darüber hinaus widmet sich die Redaktion auch den Kindern und präsentiert zu diesem Zweck einen heraustrennbaren Mittelteil mit kindlichen Inhalten. Charakteristisch ist der hohe praktische Bezug und das Richten des Augenmerks auf die alltäglichen Probleme innerhalb einer Familie. Einmal im Jahr verleiht die Eltern Family im Rahmen der Frankfurter Buchmesse die so genannte „GIGA–Maus“ als Preis für besonders gelungene Software für Kinder und Jugendliche.

Wer sollte Eltern Family lesen?

Die Eltern Family wendet sich zu 78 Prozent an Frauen und zu 41 Prozent an die Zielgruppe im Alter zwischen 30 und 39 Jahren. Natürlich handelt es sich um Familien mit Kindern, die zu mehr als 90 Prozent maximal zehn Jahre alt sind. Die verkaufte Auflage der Eltern Family lag Ende 2015 bei knapp 111.000 Exemplaren.

Das Besondere an Eltern Family

Besonders an Eltern Family ist die hohe Authentizität. So werden viele Informationen aus erster Hand gegeben und zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus.

  • erscheint seit 1996
  • wendet sich an Eltern und Kinder
  • sehr authentisch

Der Verlag hinter Eltern Family

Wie auch die Eltern erscheint auch die Eltern Family bei Gruner + Jahr . Ein Blick ins Verlagsprogramm offenbart eine Fülle thematisch unterschiedlicher Titel wie beispielsweise die Brigitte oder auch den Stern, um nur einige zu nennen.

Alternativen zu Eltern Family

Die Eltern Family gehört – Nomen est Omen – zu den Eltern Zeitschriften und teilt sich hier die Aufmerksamkeit des Publikums mit der Brigitte MOM, der Luna oder auch der christlichen Zeitschrift Family.

Leserbewertungen

Zeitschrift ist sehr schön und sehr informativ gestaltet.Hilfreich. Interessant sogar für Kinder.Kann nur weiter empfehlen.

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseplus per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseplus widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von Eltern Family

  • 49 Prozent
    So viele Erwachsene gaben bei einer repräsentativen Umfrage an, schöne Erinnerungen an ihre ersten Faschingsfeste als Kind zu haben. Wer dem eigenen Nachwuchs also etwas Gutes tun möchte, schmeißt eine Party und verkleidet sich am besten gleich mit!
  • Mein Lifehack
    „Tempo mitgewaschen! Passiert uns immer wieder. Die Flusen kriegt man mit einem feuchten Putzhandschuh weg, wenn man damit über den „kontaminierten“ Stoff wischt. Oder man beugt vor und stellt gleich eine signal- farbene Kiste für benutzte Taschentücher neben dem Wäschekorb auf.“
  • WIR haben entdeckt
    Zeit wird's. Für was? Dürft ihr selber ent- scheiden. Aber nicht, ohne vorher noch mal auf diese tollen Uhren geschaut zu haben
  • Nichts als Gespenster
    Am Anfang ist immer ein Gespräch zwischen Vater und Tochter – über Beobachtungen, Ängste, Fragen, die beide beschäftigen. Dann bekommen diese Dialoge ein Gesicht: „New Ghosts“ heißt das Fotoprojekt, mit dem Astrid und Aki Sinikoski seit zwölf Jahren um die Welt reisen
  • IST DAS ALLES TEUER GEWORDEN!
    Erst Corona, dann Krieg und Inflation … Die Schock-Momente an der Supermarktkasse häufen sich, und eine warme Wohnung wird für manche Familie zum Luxus. Doch was tun Mütter und Väter, um ihren Geldbeutel zu entlasten? Unsere Autorin Elisabeth Hussendörfer hat sich umgehört und weiß, wovon sie schreibt: Sie lebt im sparsamen Schwaben und hat selbst vier Kinder. Zwei davon im teuren Teenageralter
  • IST UNSER TOASTER NOCH ZU RETTEN?
    Ihr seid keine Technikfreaks und wollt trotzdem nicht alles gleich wegwerfen, was kaputtgeht? Dann schaut doch mal, wo das nächste Repair-Café ist. Dort wird Kindern und Erwachsenen beim Aufschrauben und Reparieren geholfen. Macht Spaß und tut nicht nur dem Geldbeutel gut
  • „Mehr Ehrlichkeit täte beiden Seiten gut“
    Wie geht heute ein Frauenleben? Caro ist Vierfach-Mutter und wieder schwanger, Nadine lebt bewusst „kinderfrei“. Kann die eine das Leben der anderen verstehen? Und wie gelingt es, einander trotz aller Verschiedenheit nah zu sein? Ein Gespräch
  • Schlechte Laune? Verflogen!
    Eigentlich wollte Kollegin Julia Tramm die Faschingskostüme draußen fotografieren. Aber da war es so ungemütlich, und sie rief: Alles, was Flügel hat, kommt mit ins Warme. Das ließen sich diese fünf nicht zweimal sagen
  • Deckel drauf
    Ob für Münzen, Briefe oder Schlüssel: Das Werkstatt-Team von Geolino zeigt euch, wie ihr ein altes Buch in ein Kästchen für Kostbarkeiten verwandelt das perfekte Geheimversteck
  • Bin ich ein Berliner?
    Oder bin ich ein Krapfen, ein Kräppel, ein Pfannkuchen? Lieber Berliner, das kommt drauf an, wo du herkommst. Wir nennen dich vor allem eins: lecker!
  • Schaumschläger
    Unsere Klorollenmonster müssen spucken. Wie das kommt? Alles eine Frage der Chemie
  • Damit musst du rechnen
    Zahlen sind überall. Viele können nicht so gut mit ihnen, aber wir alle können nicht ohne sie. Also ist es ganz gut zu wissen, womit wir es zu tun haben. Es zahlt sich aus!
  • SEHEN UND HÖREN
    In diesem Monat haben wir Hunde, Holländer, Hexen und Hammerhaie. Wie das zusammenhängt? Sie wollen euch alle unterhalten!
  • MIT 3 8 12 Hintern hoch!
    Sport macht schlau und glücklich. Denn wer rennt, kommt schneller ans Ziel und pumpt ordentlich Sauerstoff ins Hirn. Kleinen Kindern muss man das nicht sagen — aber Teenagern
  • JULIA & JOACHIM Wenn einer fehlt
    Ist ein Familienmitglied weg, sortiert sich „der Rest“ neu. So ist das jedenfalls bei den Schmijos. Denn Juri macht ein Austauschjahr in Kanada
  • Mein Sohn, die Prinzessin
    Rosa Armband, hellblaues Armband: Für die meisten Kinder steht die Frage nach dem Geschlecht schon mit der Geburt fest. Aber was, wenn es nicht so bleibt? Wenn sich das vermeintliche Mädchen irgendwann als Junge fühlt – oder umgekehrt. Antworten von einer Mutter, einem Filmemacher und von der Wissenschaft
  • Per Push-Nachricht zum U-Termin
    Video-Sprechstunde, Gesundheits-Apps, E-Rezept – alles schon gehört. Aber was steckt dahinter?
  • DAS HAUFEN-PARADOXON
    Überflüssig, findet Katrin Wilkens und meint: Der Tag der Erholung ist für Mütter viel wichtiger. Egal, wie viele unordentliche Haufen in der Wohnung ihr Unwesen treiben: Mütter brauchen Pausen. Blöderweise nehmen sie sich die nur viel zu selten
  • WIR sind schön
    Jetzt darf's ein bisschen mehr sein! Kälte und Heizungsluft entziehen der Haut Feuchtigkeit. Damit sie entspannt bleibt, bekommt sie ein Plus an Pflege
  • Was zum ANFASSEN!
    Lernen ist immer dann besonders erfolgreich, wenn Kinder einfach mal machen dürfen. Und wenn es was zum Anfassen und Ausprobieren gibt. Das geht eigentlich in jedem Bereich
  • „UMWELTHORMONE SIND FAKE NEWS FÜR DEN KÖRPER“
    Mit Plastik und Chemikalien ist es ja so: Jeder weiß inzwischen, dass sie „irgendwie böse“ sind, weil sie die Umwelt verschmutzen. Aber: Verschmutzen sie auch unsere Gesundheit? Ein Gespräch mit Journalistin Katharina Heckendorf, die darüber ein ganzes Buch geschrieben hat
  • Was ist dran am Hype?
    Vitamin D wird oft als Wundermittel gehandelt. Dabei bringt es gesunden Menschen keinen Vorteil und kann sogar gefährlich werden. Einen Mangel sollte man aber ausgleichen
  • WIR bleiben gesund
    So ungemütlich draußen – und alle sind krank! Hier sind Gesundmacher und Stimmungsaufheller.
  • Hinter verschlossenen Türen
    Worüber reden unsere Kinder, wenn wir nicht dabei sind? Unsere Autorin hat heimlich zugehört
  • KNIGGES ENKEL
    Höflichkeit und gute Manieren sind von gestern? Stimmt nicht, meint unser Autor Michael Kneissler, sie sind wichtig für unser Miteinander. Und alle haben etwas davon, wenn wir unseren Kindern beibringen, wie man sich richtig benimmt. Am meisten die Kinder selbst
  • Fünf Freunde
    Weniger ist mehr, dachten wir, und haben mal nachgeschaut, wie viele Zutaten es eigentlich für ein leckeres Mittagsmenü braucht: genau fünf! Gesund und farben- froh sind unsere Gerichte auch noch
  • WIR genießen
    Nichts für jeden Tag, aber ab und zu darf es auch mal ein Fertiggericht sein. Hier sind Ideen für die schnelle Küche
  • „Digga, das bockt so!“
    Korrekt soll der Winterurlaubsort bitte schön sein (früher hieß das cool) und natürlich auch nachhaltig, wünschen sich die zwei Teenager-Söhne unserer Autorin. Wo sie all das gefunden hat? In Leogang im Salzburger Land
  • HEIMATKUNDE WO DER WATTWURM WOHNT
    Wenn ihr mal von Himmel und Wasser überwältigt werden wollt: Auf der Nordsee- Halbinsel Eiderstedt ist die Natur so weit, dass man sich fühlt wie ein Wurm im unendlichen Watt. Reichlich davon gibt's rund um den Hot- spot St. Peter-Ording