Eltern Family Abo

Eltern-Family-Abo

Aktuelle Themen in Eltern Family

  • Viel Moos und auch sonst was los Blätter probieren, Borkenkäfer inspizieren, Baumstämme erfühlen: Im Wald kann man viel mehr machen als nur rumlaufen. Eine Stiftung schickt Schulklassen ins Gehölz, um ihnen genau das zu zeigen. Denn was die Kinder auf spielerische Weise kennenlernen, wollen sie später auch schützen
  • KINDER MIT 3812 Schnief! Ob leises Schluchzen oder lautes Schreien: Wenn Kinder weinen, kehren sie ihr Innerstes nach außen. Und zeigen so, was sie jetzt brauchen – egal ob sie nun drei oder 13 sind
  • PLATZ DA! Homeoffice, Kurzarbeit und Homeschooling – wir waren so viel zu Hause wie nie zuvor und sortierten auch so viel aus wie selten. NUR WOHIN MIT DEM GANZEN ZEUG? Und wo kriegt man vielleicht noch ein bisschen Taschengeld dafür? Unsere Autorin Kerstin Güntzel, Mutter zweier Töchter und Opfer einer überquellenden Dreieinhalbzimmerwohnung, hat sich schlau gemacht
  • GUTE PLÄTZE FÜR SCHÄTZE Raus an die frische Luft, Metalldetektor an – so sieht die Freizeit von zeitgemäßen Schatzsuchern aus. Das perfekte Hobby für Mutter und Sohn? Unsere Autorin hat’s ausprobiert
  • MEIN EX IST EIN QUERDENKER ... Unsere Autorin ist schon lange vom Vater ihrer zwölfjährigen Tochter getrennt. Sie fand es gut, dass ihr Kind regelmäßig an den Wochenenden bei ihm war. Dann kam Corona. Und die Tochter kehrte mit merkwürdigen Botschaften von den Papabesuchen zurück
  • Wanderübungen in Thüringen Urlaubsplanungen waren schwierig in den letzten ein, zwei Jahren, denn da waren immer die Fragen: Wie entwickeln sich die Inzidenzen? Wo können wir hin, wenn wir nicht zu viele Leute treffen, aber trotzdem was erleben wollen? Unsere Autorin Elisabeth Wellershaus reiste mit ihrer Familie in das Gebiet um den Thüringer Rennsteig: Dort fand sie beeindruckende Burgen, wunderschöne Wanderwege und pittoreske Dörfer. Toll – auch nach Corona
  • Vom An- und Ausschalten der Gene Die Erfahrung von Geborgenheit, gesundem Essen, schlimmen Erlebnissen – all das macht etwas mit uns. Und mit unseren Genen. Wie genau und was wir davon an nachfolgende Generationen weitergeben, das kann die junge Wissenschaft der Epigenetik erklären. ELTERN-Autorin Kerstin Güntzel sprach mit der Zürcher Neurowissenschaftlerin und Professorin Isabelle Mansuy

Porträt von Eltern Family

Die Eltern Family gehört zur selben Familie wie die Zeitschrift „Eltern“. Das Magazin erschien erstmals 1996 und setzt einen etwas anderen Schwerpunkt. So wird das monatlich erscheinende Heft nicht nur von den Eltern, sondern auch von Kindern zwischen fünf und 15 Jahren gelesen.

Welche Inhalte bietet Eltern Family?

Eltern Family versteht sich als Magazin „von Eltern für Eltern“ und präsentiert eine Fülle an Erfahrungsberichten aus erster Hand. Darüber hinaus widmet sich die Redaktion auch den Kindern und präsentiert zu diesem Zweck einen heraustrennbaren Mittelteil mit kindlichen Inhalten. Charakteristisch ist der hohe praktische Bezug und das Richten des Augenmerks auf die alltäglichen Probleme innerhalb einer Familie. Einmal im Jahr verleiht die Eltern Family im Rahmen der Frankfurter Buchmesse die so genannte „GIGA–Maus“ als Preis für besonders gelungene Software für Kinder und Jugendliche.

Wer sollte Eltern Family lesen?

Die Eltern Family wendet sich zu 78 Prozent an Frauen und zu 41 Prozent an die Zielgruppe im Alter zwischen 30 und 39 Jahren. Natürlich handelt es sich um Familien mit Kindern, die zu mehr als 90 Prozent maximal zehn Jahre alt sind. Die verkaufte Auflage der Eltern Family lag Ende 2015 bei knapp 111.000 Exemplaren.

Das Besondere an Eltern Family

Besonders an Eltern Family ist die hohe Authentizität. So werden viele Informationen aus erster Hand gegeben und zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus.

  • erscheint seit 1996
  • wendet sich an Eltern und Kinder
  • sehr authentisch

Der Verlag hinter Eltern Family

Wie auch die Eltern erscheint auch die Eltern Family bei Gruner + Jahr . Ein Blick ins Verlagsprogramm offenbart eine Fülle thematisch unterschiedlicher Titel wie beispielsweise die Brigitte oder auch den Stern, um nur einige zu nennen.

Alternativen zu Eltern Family

Die Eltern Family gehört – Nomen est Omen – zu den Eltern Zeitschriften und teilt sich hier die Aufmerksamkeit des Publikums mit der Brigitte MOM, der Luna oder auch der christlichen Zeitschrift Family.

Eltern-Family-Abo
14 x pro Jahr
Lieferbeginn

Lieferland
Die Eltern Family gehört zur selben Familie wie die Zeitschrift „Eltern“. Das Magazin erschien erstmals 1996 und setzt einen etwas anderen Schwerpunkt. So wird das monatlich ersche... Mehr lesen

Eltern Family Abo

Auf die Merkliste
erscheint 14 x pro Jahr  

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 68,60 63,70 4,90 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 68,60 63,70 4,90 € gespart
In den Warenkorb
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 14,70 9,80 4,90 € gespart
In den Warenkorb
1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Zum Geschenkabo-Finder

Alle Preise inkl. MwSt. und Versand.

Aktuelle Themen in Eltern Family

  • Viel Moos und auch sonst was los Blätter probieren, Borkenkäfer inspizieren, Baumstämme erfühlen: Im Wald kann man viel mehr machen als nur rumlaufen. Eine Stiftung schickt Schulklassen ins Gehölz, um ihnen genau das zu zeigen. Denn was die Kinder auf spielerische Weise kennenlernen, wollen sie später auch schützen
  • KINDER MIT 3812 Schnief! Ob leises Schluchzen oder lautes Schreien: Wenn Kinder weinen, kehren sie ihr Innerstes nach außen. Und zeigen so, was sie jetzt brauchen – egal ob sie nun drei oder 13 sind
  • PLATZ DA! Homeoffice, Kurzarbeit und Homeschooling – wir waren so viel zu Hause wie nie zuvor und sortierten auch so viel aus wie selten. NUR WOHIN MIT DEM GANZEN ZEUG? Und wo kriegt man vielleicht noch ein bisschen Taschengeld dafür? Unsere Autorin Kerstin Güntzel, Mutter zweier Töchter und Opfer einer überquellenden Dreieinhalbzimmerwohnung, hat sich schlau gemacht
  • GUTE PLÄTZE FÜR SCHÄTZE Raus an die frische Luft, Metalldetektor an – so sieht die Freizeit von zeitgemäßen Schatzsuchern aus. Das perfekte Hobby für Mutter und Sohn? Unsere Autorin hat’s ausprobiert
  • MEIN EX IST EIN QUERDENKER ... Unsere Autorin ist schon lange vom Vater ihrer zwölfjährigen Tochter getrennt. Sie fand es gut, dass ihr Kind regelmäßig an den Wochenenden bei ihm war. Dann kam Corona. Und die Tochter kehrte mit merkwürdigen Botschaften von den Papabesuchen zurück
  • Wanderübungen in Thüringen Urlaubsplanungen waren schwierig in den letzten ein, zwei Jahren, denn da waren immer die Fragen: Wie entwickeln sich die Inzidenzen? Wo können wir hin, wenn wir nicht zu viele Leute treffen, aber trotzdem was erleben wollen? Unsere Autorin Elisabeth Wellershaus reiste mit ihrer Familie in das Gebiet um den Thüringer Rennsteig: Dort fand sie beeindruckende Burgen, wunderschöne Wanderwege und pittoreske Dörfer. Toll – auch nach Corona
  • Vom An- und Ausschalten der Gene Die Erfahrung von Geborgenheit, gesundem Essen, schlimmen Erlebnissen – all das macht etwas mit uns. Und mit unseren Genen. Wie genau und was wir davon an nachfolgende Generationen weitergeben, das kann die junge Wissenschaft der Epigenetik erklären. ELTERN-Autorin Kerstin Güntzel sprach mit der Zürcher Neurowissenschaftlerin und Professorin Isabelle Mansuy

Porträt von Eltern Family

Die Eltern Family gehört zur selben Familie wie die Zeitschrift „Eltern“. Das Magazin erschien erstmals 1996 und setzt einen etwas anderen Schwerpunkt. So wird das monatlich erscheinende Heft nicht nur von den Eltern, sondern auch von Kindern zwischen fünf und 15 Jahren gelesen.

Welche Inhalte bietet Eltern Family?

Eltern Family versteht sich als Magazin „von Eltern für Eltern“ und präsentiert eine Fülle an Erfahrungsberichten aus erster Hand. Darüber hinaus widmet sich die Redaktion auch den Kindern und präsentiert zu diesem Zweck einen heraustrennbaren Mittelteil mit kindlichen Inhalten. Charakteristisch ist der hohe praktische Bezug und das Richten des Augenmerks auf die alltäglichen Probleme innerhalb einer Familie. Einmal im Jahr verleiht die Eltern Family im Rahmen der Frankfurter Buchmesse die so genannte „GIGA–Maus“ als Preis für besonders gelungene Software für Kinder und Jugendliche.

Wer sollte Eltern Family lesen?

Die Eltern Family wendet sich zu 78 Prozent an Frauen und zu 41 Prozent an die Zielgruppe im Alter zwischen 30 und 39 Jahren. Natürlich handelt es sich um Familien mit Kindern, die zu mehr als 90 Prozent maximal zehn Jahre alt sind. Die verkaufte Auflage der Eltern Family lag Ende 2015 bei knapp 111.000 Exemplaren.

Das Besondere an Eltern Family

Besonders an Eltern Family ist die hohe Authentizität. So werden viele Informationen aus erster Hand gegeben und zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus.

  • erscheint seit 1996
  • wendet sich an Eltern und Kinder
  • sehr authentisch

Der Verlag hinter Eltern Family

Wie auch die Eltern erscheint auch die Eltern Family bei Gruner + Jahr . Ein Blick ins Verlagsprogramm offenbart eine Fülle thematisch unterschiedlicher Titel wie beispielsweise die Brigitte oder auch den Stern, um nur einige zu nennen.

Alternativen zu Eltern Family

Die Eltern Family gehört – Nomen est Omen – zu den Eltern Zeitschriften und teilt sich hier die Aufmerksamkeit des Publikums mit der Brigitte MOM, der Luna oder auch der christlichen Zeitschrift Family.

Servus Kinder
7) 7) 7) 7) 7)
Zum Angebot
Mit Kindern wachsen
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Luna Mum
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Family
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Betrifft Kinder
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Grosseltern Magazin Schweiz
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Ratgeber Frau und Familie
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Brigitte MOM
21) 21) 21) 21) 21)
Zum Angebot
Ratgeber Magazin für die Frau
5) 5) 5) 5) 5)
Zum Angebot

Kontakt

Email: info@presseplus.de
Telefon: (040) 284 84 00 00

Presseplus.de
Sondermann Dialog
Bellevue 59
22301 Hamburg

Kundenbewertungen und Meinungen über Presseplus finden Sie bei Trusted Shops.

Flexible & sichere Bezahlung

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten im Inland. Im Ausland zusätzliche Versandkosten.