Brigitte WIR Abo

Auf die Merkliste
Für Frauen ab 60 
Ihre Vorteile auf einen Blick

Brigitte WIR Abo

  • Jederzeit kündigen
  • Jederzeit wechseln
  • Geschenkabos enden autom. Geschenkabos enden automatisch
  • 2. Abo 15% Rabatt Ab dem zweiten Abo 15% Rabatt
  • Einzelhefte kaufen
Themen in den Ausgaben
  • Brigitte-WIR-Abo-Cover_2021004
  • Brigitte-WIR-Abo-Cover_2021005
  • Brigitte-WIR-Abo-Cover_2021006
  • Brigitte-WIR-Abo-Cover_2022001
  • Aktuell
    Brigitte-WIR-Abo-Cover_2022002
004/2021 (26.07.2021)
Inhaltsverzeichnis
Themen | 005/2021 (20.09.2021)
  • WO DIE WILDEN KINDER LERNEN
    Vor 100 Jahren wurde Summerhill gegründet: ein Internat ohne Unterrichtspflicht und ohne Noten, wo Schüler*innen selbst bestimmen, wie sie ihren Tagesablauf gestalten wollen. Zoë Readhead ist hier aufgewachsen. Und seit mittlerweile 36 Jahren Direktorin dieser wahrscheinlich berüchtigtsten Schule der Welt
  • ZURÜCKINS PRALLE LEBEN
    Bianka Hesse war 60, ihr Mann 70, als sie „nur für ein paar Wochen“ einen Pflegesohn aufnahmen. Eine Schicksalsentscheidung, wie sich bald herausstellte. Die Geschichte einer Familienwerdung
Inhaltsverzeichnis
Themen | 006/2021 (22.11.2021)
  • „WIR HABEN ASTRID LINDGREN UNGLAUBLICH VIEL ZU VERDANKEN“
    DER OETINGER-VERLAG, der seinen 75. Geburtstag feiert, hat „Pippi Langstrumpf“ nach Deutschland geholt. Ein Mutter-Tochter-Gespräch übers Verlegerin-Sein in einem Familienunternehmen – in dritter Generation!
  • „Laufen findeich immer noch hollisch langweilig”
    Kerstin Friedrich war ein echter Bewegungsmuffel. Wie sie dennoch mit 60 in die Gänge kam und ihren ersten Triathlon lief, beschreibt sie in „Kein Sport ist auch keine Lösung“. Ein Gespräch über gute Vorsätze und wie man sie wirklich in die Tat umsetzt
  • Ruhe, bitte. BITTE!
    Ja, wir leben in einer Welt des Dauerlärms. Aber nicht allen macht das etwas aus. Warum ertragen manche von uns laute Geräusche so viel schlechter als andere? Autorin Katja Nele Bode über Werbegedudel, Geschirrklappern, Gequatsche im Ruhewaggon – und eine Erkenntnis, die ihr Erleichterung brachte
Themen | 001/2022 (17.01.2022)
  • DAS GESICHT DER SIXTIES
    Die Britin Twiggy wurde 1966 zur Ikone des Swinging London. Ihr Bild stand für die Jugendrevolte gegen Prüderie, Geschlechterrollen und Spießertum, ihr Look wirkt bis heute modern. Aber wer ist eigentlich die Frau hinter all den Bildern?
  • Nehmen wir’s doch mit Humor!
    Das Leben von seiner heiteren Seite zu sehen ist eine Begabung und eine Gabe zugleich. Doch tatsächlich kann man sich diese Fähigkeit auch zu eigen machen
Inhaltsverzeichnis
Themen | 002/2022 (21.03.2022)
  • „STIMME MIT DER HAUT KANN UND MAN HERZEN BERÜHREN “
    Sie packt ihr Publikum nicht mit Herzschmerz-Kitsch, sondern ernsthafter Emotionalität. In ihren Liedern geht es oft um Einsamkeit, Eifersucht, Ängste. Wohl auch deshalb sind „Er gehört zu mir“ oder „Marleen“ inzwischen Schlagerkult. Doch Sängerin, Komponistin und Autorin Marianne Rosenberg überrascht auch mit ihrem sozialen Engagement
  • Spreewald
    Storchennester, Bilderbuchdörfer, mäandernde Wasserwege – Brandenburgs Süden macht auf idyllisch. Wenn nicht die Krimiautorin Franziska Steinhauer mal wieder eine Idee hat
  • Hallo, wer spricht da?
    Die innere Stimme kann uns vor vielen Fehlern und Irrtümern bewahren. Doch haben wir gleich mehrere Instanzen in uns, die mitreden wollen – und nicht alle sind gute Ratgeberinnen. Unsere Autorin weiß inzwischen, wie man aus dem Chor die eine wichtige Stimme heraushört
Konfigurieren Sie Ihr Magazin
  • Welche Variante soll Ihr Magazin haben?
    Mein Abo
    Geschenkabo
    Einzelheft
  • Welche Formate wünschen Sie?
    Print
  • Wohin soll Ihr Magazin geliefert werden?
  • Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Ab wann soll Ihr Magazin geliefert werden?
    Welches Einzelheft soll es sein?
Das Presseplus-Angebot für Sie
 
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
34,20
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
34,20
  •  frei Haus
5,70
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
34,20
6 Hefte
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
34,20
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
34,20
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
34,20
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
34,20
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
34,20
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
34,20
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
34,20
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
34,20

Porträt von Brigitte WIR

Die Kinder (falls vorhanden) sind Erwachsene, mit den Enkeln (falls vorhanden) kann man auch schon ganz gut kommunizieren, die Schmisse, die einem das Leben ins Gesicht geschlagen hat, verlieren an Bedeutung, man weiß in etwa, was man will und was man lassen sollte, man akzeptiert die körperlichen Veränderungen, mit denen man 10 Jahre zuvor noch heftig gerungen hat, man schert sich immer weniger um die Meinung anderer. Das Leben ist schön und die Bereitschaft, es in vollen Zügen zu genießen, groß. Das sind die Frauen über 60. Und genau für die gibt es jetzt ein Magazin: Brigitte WIR.

Welche Inhalte bietet Brigitte WIR?

Brigitte WIR ist ein hochwertiges Magazin für Frauen über 60 und stellt diese wachsende Altersgruppe in den Mittelpunkt ihrer Wertschätzung. „Über 60“, das klingt für viele bereits wie „über dem Zenit“ und ist doch – heute mehr denn je – ein Alter, in dem man durchaus noch große Taten vollbringen kann. Brigitte WIR knackt Tabus, scheut nicht zurück vor Intimitäten, enthält aber auch ganz klassische Gesundheits-, Psychologie- und Kulturthemen. Natürlich spielen auch Mode, Beauty und Reisen eine große Rolle.

Wer sollte Brigitte WIR lesen?

Die Leserinnen dieses hochwertigen Magazins sind stilbewusst, gebildet und weltoffen. Sie sind einkommensstark und gut situiert und haben endlich Zeit ihr Leben zu genießen.

Das Besondere Brigitte WIR

Der Freundeskreis Kultur führt seit Jahren Gruppenreisen für Gäste mit Anspruch durch und machte sich mit der Redaktion der Brigitte WIR bekannt, die in ihrem Heft Lesereisen porträtiert. Jetzt gibt es die Brigitte WIR-Reisen als Lesereisen durchgeführt vom Freundeskreis Kulturreisen: ein Joint Venture sozusagen. Gehen Sie auf Reisen und freuen Sie sich auf inspirierende Begegnungen und spannende Einblicke in andere Länder und Kulturen.

  • das Magazin für Frauen über 60
  • ein für Layout und Haptik preisgekröntes Heft
  • Brigitte WIR erscheint 6 x jährlich mit einer Druckauflage von 100.000 Exemplaren.

Der Verlag hinter Brigitte WIR

Der 1965 gegründete Verlag GRUNER + JAHR ist Europas zweitgrößtes Druck- und Verlagshaus mit Unternehmenssitz am Baumwall in der Hansestadt Hamburg. Seit dem 01. November 2014 ist der Medienkonzern Bertelsmann zu 100 Prozent alleiniger Anteilseigner des Unternehmens. Das Verlagshaus Gruner + Jahr verfügt über ein internationales Portfolio von 500 Magazinen, digitalen Angeboten und anderen Medienprodukten, mit denen Leser und User in über 30 Ländern erreicht werden. Neben dem deutschen Kerngeschäft liegt der internationale Fokus des Verlags in Europa, aber auch in asiatischen Ländern wie etwa Indien oder der Volksrepublik China. Der Verlag beschäftigt rund 13.000 Mitarbeiter.

Alternativen zu Brigitte WIR

Brigitte WIR fällt in die Kategorie der Zeitschriften für Frauen in den besten Jahren. Die Happinez ist ein Magazin, in dem es um Weisheit, Spiritualität und Psychologie geht. In der älteren Schwester der Freundin Donna dreht sich alles um hochwertige Mode und Beauty. Als ein weiteres Magazin für die besten Jahre präsentiert sich das Plus Magazin und die Spa Inside informiert über Wellness und Reisen.

Leserbewertungen

Sehr geehrtes Team! Ich habe leider die Nr. 1 nicht bekommen, nach langem Suchen dann die Nr. 2 und bin begeistert.Kann gar nicht sagen, was mir am besten gefällt, an und für sich alles. Woher bekomme ich die Nr. 1? Das wäre toll, ich werde bestimmt eine treue Leserin. In jüngeren Jahren las ich die Brigitte, dann Brigitte women und nun bin ich wohl Leserin von Brigitte wir. Machen Sie weiter so. Die Brigitte begleitet mich schon seit Jahrzehnten. Mit freundlichen Grüßen Julianna Pfaff

1 Jahr Freude schenken!
Bei einer Auswahl von über 1.800 Magazinen finden Sie das richtige Geschenk für jeden.
Newsletter abonnieren

Ich möchte zukünftig über neue Magazine, Trends, Gutscheine, Aktionen und Angebote von Presseplus per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf Presseplus widerrufen werden.

In der aktuellen Ausgabe von Brigitte WIR

  • MEIN SILBERFISCH
    Die Wohnung ihrer 74-jährigen Freundin ist für BRIGITTE WIR-Kolumnistin Nikola Helmreich wie ein Museum. Die Ausstellung zeigt: deren Persönlichkeit
  • „STIMME MIT DER HAUT KANN UND MAN HERZEN BERÜHREN “
    Sie packt ihr Publikum nicht mit Herzschmerz-Kitsch, sondern ernsthafter Emotionalität. In ihren Liedern geht es oft um Einsamkeit, Eifersucht, Ängste. Wohl auch deshalb sind „Er gehört zu mir“ oder „Marleen“ inzwischen Schlagerkult. Doch Sängerin, Komponistin und Autorin Marianne Rosenberg überrascht auch mit ihrem sozialen Engagement
  • Hallo, wer spricht da?
    Die innere Stimme kann uns vor vielen Fehlern und Irrtümern bewahren. Doch haben wir gleich mehrere Instanzen in uns, die mitreden wollen – und nicht alle sind gute Ratgeberinnen. Unsere Autorin weiß inzwischen, wie man aus dem Chor die eine wichtige Stimme heraushört
  • Spreewald
    Storchennester, Bilderbuchdörfer, mäandernde Wasserwege – Brandenburgs Süden macht auf idyllisch. Wenn nicht die Krimiautorin Franziska Steinhauer mal wieder eine Idee hat
  • Spür mal, wie das duftet!
    Zarte Sinnlichkeit, vibrierende Energie oder geistige Klarheit? Das alles können Aromen unterstützen. Sind ätherische Öle im Spiel, tut das Haut und Körper gut. Wie schön, dass wir die flüchtigen Duftstoffe im Alltag gezielt für uns nutzen können
  • »NIRGENDS WIRD SO VIEL GELOGEN WIE IM ERBRECHT«
    Worauf kommt es an im Testament, was sichert den Familienfrieden, und was erzeugt womöglich Streit? Rechtsanwalt Gerhard Ruby berät in seiner Kanzlei rund ums Erben und Vererben – und lernt dabei viel über Menschen und ihr Verhalten
  • Kinder, was ist das schön!
    Es gibt so viele Gründe, sich an den kleinen Dingen des Lebens zu freuen. Und ganz nebenbei hat Genuss noch einen sehr positiven gesundheitlichen Effekt.
  • SPIELEN SIE MIT DER MODE
    Aufwendige Stickereien oder mal Knallfarben probieren? Mit unseren illustrierten Laufsteg-Looks internationaler Designer:innen finden Sie garantiert Ihre Lieblingsstücke für die warme Saison
  • Grenzenlos ENGAGIERT
    Mit ihren Einsätzen macht Monika Hauser die Welt ein bisschen besser. Die Gynäkologin, die vor fast 30 Jahren die Frauenhilfsorganisation medica mondiale gründete, steht in Kriegs- und Krisengebieten missbrauchten und misshandelten Frauen zur Seite – auch bis übers eigene Limit
  • Frische Luft, bitte
    Die Ausstellung „Welt in der Schwebe“ zeigt, wie sich Luft in Kunst verwandelt, zu Skulptur, Installation und Performance wird – oder sich verflüchtigt
  • Richtig tolle Trolle
    Jeder kennt und liebt die Mumins. Das sensible Bio-Pic „Tove“ macht auch deren Erfinderin endlich über Finnlands Grenzen hinaus bekannt
  • Einig im Leid
    Roland Orzabal und Curt Smith kennen sich seit Mitte der 1970er, seit 41 Jahren kennt die Welt sie als Tears for Fears – eine kluge, mystische Synthiepopband, die ihre Fans verzauberte, aber ihre Mitglieder:innen auseinandertrieb. Doch die beiden fanden wieder zusammen: Sie teilen den gleichen Schmerz
  • Sex und Lebenslügen
    Mit ihrem neuen Roman erzählt Monica Ali von zwei höchst unterschiedlichen Familien in London, die durch die geplante Hochzeit ihrer Kinder aufeinanderprallen. Dabei zeichnet und bricht sie lustvoll viele Klischees
  • Außerdem lesenswert
    Buchempfehlungen
  • Gemeinsame Vorlesestunden
    Die Gesellschaft wandelt sich, doch das ist kein Grund zur Sorge. Hier erklären Expert*innen neue Ansätze und sagen, wie Großeltern ihren Enkeln helfen können, gut in die Zukunft zu starten.
  • Die KÄMPFERIN
    Abfall aus Deutschland rottet auf illegalen Deponien in Polen vor sich hin. Allein im Dorf Sarbia sind es Tausende Tonnen, darunter massenhaft Plastikverpackungen aus Gelben Säcken. Helena Jasińska-Przychodniak organisiert den Protest
  • Ist der 73-Jährige ...
    Groß geworden ist Chris de Burgh in der Zeit der epischen Songwriter, berühmt jedoch für eine Schnulze. Das ist ein bisschen ungerecht
  • Verhakt im Ungefähren
    Da wir stets erreichbar sind, müsste es doch ein Leichtes sein, sich zu verabreden und Kontakte zu pflegen. Doch in Wahrheit verführt die Digitalisierung zur Unverbindlichkeit
  • „MAN SOLLTE NICHT NUR DARAUF GUCKEN, WAS ALLES PASSIEREN KÖNNTE!“
    Wer ins Krankenhaus muss, macht sich oft Sorgen, fürchtet Behandlungsfehler, Verlust von Kontrolle und Privatsphäre. Doch Patient*innen können selbst einiges tun, um sich ruhiger, sicherer und weniger ausgeliefert zu fühlen.
  • Altern verleiht Flügel
    Wieso versuchen wir eigentlich krampfhaft, jugendfrisch auszusehen – und wem wollen wir damit etwas vormachen? Zeit für einen Perspektivwechsel, findet unsere Autorin
  • GESUCHT: die richtige Ergänzung
    Viele Krebspatient*innen vertrauen – zusätzlich zu Chemo- oder Strahlentherapie – auf sanfte Methoden. Doch welche sind seriös, welche nicht? Eine neue Leitlinie macht es leichter, komplementäre Therapien richtig einzuschätzen. Mitautorin Prof. Dr. Jutta Hübner erklärt, warum die Veröffentlichung ein Meilenstein ist
  • Ein Balance-Akt
    Die Fitness verbessern, ohne zu schwitzen? Warum der Gleichgewichtssinn wahre Wunder für uns vollbringen kann, weiß unsere Kolumnistin
  • GESUNDER DARM
    Ernährungsmedizinerin Dr. Anne Fleck weiß, wie wir unsere Verdauung am besten unterstützen
  • Iss gut jetzt!
    Gesund, nachhaltig UND lecker? Will man das eine, bleiben die beiden anderen Aspekte oft auf der Strecke. Aber es geht auch anders – mit einem Ernährungsplan, der nichts kaputt und alle Menschen satt macht.
  • Danke, ich finde alleine raus
    Endlich ist er da, der ersehnte Ruhestand. Und unsere Autorin lernt, was Kringel und Respekt miteinander zu tun haben