Atlantic Monthly Abo

Atlantic-Monthly-Abo

Porträt von Atlantic Monthly

Das 1857 gegründete englischsprachige Magazin The Atlantic ursprünglich eine Monatszeitschrift, erscheint heute zehnmal jährlich und hat 425.000 Abonnenten.

Welche Inhalte bietet The Atlantic?

The Atlantic bis 2007 offiziell The Atlantic Monthly, auch zuvor aber schon umgangssprachlich The Atlantic benannt, ist eine amerikanische Zeitschrift. Sie kommentierte ursprünglich vor allem literarische und kulturelle Themen und enthält heute mehr Artikel und Kommentare zur Politik und Außenpolitik sowie Rezensionen. Seit mehr als 150 Jahren ist The Atlantic die führende Zeitschrift für Berichterstattungen und Analysen in den Bereichen Zeitgeschehen, internationale Angelegenheiten und Kultur. Es hat sich viel verändert, seit Ralph Waldo Emerson, Oliver Wendell Holmes, Henry Wadsworth Longfellow, James Russell Lowell und Harriet Beecher Stowe im Jahre 1857 die erste Ausgabe planten. Aber schon seit der Gründung der Zeitschrift hat The Atlantic einigen der provokativsten Ideen und Vorstellungen ihrer Zeit, vom Naturalismus eines Henry David Thoreau bis hin zu den Aufrufen zur Gerechtigkeit eines Martin Luther King, eine Stimme gegeben.

Wer sollte The Atlantic lesen?

The Atlantic ist ein ideales Magazin für alle, die Interesse an Kultur, guter Unterhaltung, amerikanischer Politik und Außenpolitik haben.

Das Besondere an The Atlantic

The Atlantic enthält Beiträge renommierter Journalisten und Schriftsteller. Die Zeitschrift setzt unbeirrt auf die Veröffentlichung der Beiträge von Autoren, deren Ideen zur positiven Entwicklung der Gesellschaft beitragen. Heute zählt The Atlantic 1,5 Millionen Leser.

  • intelligent, unterhaltsam, stilvoll
  • Beiträge renommierter Journalisten und Schriftsteller
  • Seit mehr als 150 Jahren führende Zeitschrift für Berichterstattungen und Analysen

Der Verlag hinter The Atlantic

Der Verlag, Atlantic Media hat es sich zur Aufgabe gemacht, Meinungsführer mit bahnbrechenden Ideen und originellen Einblicken auszustatten. Seine starken Marken, darunter The Atlantic , Government Executive, National Journal, Quartz und Defense One, erreichen Marktführer in allen Sektoren - Verbraucher, Unternehmen, Medien und Regierung. Strategisch auf die einzigartigen Bedürfnisse dieser Community zugeschnitten, bietet das innovative Portfolio von Atlantic Media mit seinen digitalen, Print-, Event-, Social- und Mobile-Plattformen monatlich ein einflussreiches Publikum von über 30 Millionen Besuchern weltweit. 2017 kaufte die Witwe des Apple-Gründers Steve Jobs, über ihre Firma Emerson Collective einen Mehrheitsanteil am US-Magazin The Atlantic .

Alternativen zu The Atlantic

fällt in die Kategorie der Monatsmagazine Zeitschriften , Schnittmengen gibt es z.B. mit Time Magazin oder in deutscher Sprache dem Spiegel.

Atlantic-Monthly-Abo
monatlich
Lieferbeginn

Lieferland

Atlantic Monthly Abo

Auf die Merkliste
erscheint monatlich • 13,90 je Heft

Lieferbeginn:
Versand:  
  •  jederzeit kündbar
  •  frei Haus
Kiosk: 166,80 152,90 13,90 € gespart
In den Warenkorb
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
Kiosk: 166,80 152,90 13,90 € gespart
In den Warenkorb

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

  • Porträt von Atlantic Monthly

    Das 1857 gegründete englischsprachige Magazin The Atlantic ursprünglich eine Monatszeitschrift, erscheint heute zehnmal jährlich und hat 425.000 Abonnenten.

    Welche Inhalte bietet The Atlantic?

    The Atlantic bis 2007 offiziell The Atlantic Monthly, auch zuvor aber schon umgangssprachlich The Atlantic benannt, ist eine amerikanische Zeitschrift. Sie kommentierte ursprünglich vor allem literarische und kulturelle Themen und enthält heute mehr Artikel und Kommentare zur Politik und Außenpolitik sowie Rezensionen. Seit mehr als 150 Jahren ist The Atlantic die führende Zeitschrift für Berichterstattungen und Analysen in den Bereichen Zeitgeschehen, internationale Angelegenheiten und Kultur. Es hat sich viel verändert, seit Ralph Waldo Emerson, Oliver Wendell Holmes, Henry Wadsworth Longfellow, James Russell Lowell und Harriet Beecher Stowe im Jahre 1857 die erste Ausgabe planten. Aber schon seit der Gründung der Zeitschrift hat The Atlantic einigen der provokativsten Ideen und Vorstellungen ihrer Zeit, vom Naturalismus eines Henry David Thoreau bis hin zu den Aufrufen zur Gerechtigkeit eines Martin Luther King, eine Stimme gegeben.

    Wer sollte The Atlantic lesen?

    The Atlantic ist ein ideales Magazin für alle, die Interesse an Kultur, guter Unterhaltung, amerikanischer Politik und Außenpolitik haben.

    Das Besondere an The Atlantic

    The Atlantic enthält Beiträge renommierter Journalisten und Schriftsteller. Die Zeitschrift setzt unbeirrt auf die Veröffentlichung der Beiträge von Autoren, deren Ideen zur positiven Entwicklung der Gesellschaft beitragen. Heute zählt The Atlantic 1,5 Millionen Leser.

    • intelligent, unterhaltsam, stilvoll
    • Beiträge renommierter Journalisten und Schriftsteller
    • Seit mehr als 150 Jahren führende Zeitschrift für Berichterstattungen und Analysen

    Der Verlag hinter The Atlantic

    Der Verlag, Atlantic Media hat es sich zur Aufgabe gemacht, Meinungsführer mit bahnbrechenden Ideen und originellen Einblicken auszustatten. Seine starken Marken, darunter The Atlantic , Government Executive, National Journal, Quartz und Defense One, erreichen Marktführer in allen Sektoren - Verbraucher, Unternehmen, Medien und Regierung. Strategisch auf die einzigartigen Bedürfnisse dieser Community zugeschnitten, bietet das innovative Portfolio von Atlantic Media mit seinen digitalen, Print-, Event-, Social- und Mobile-Plattformen monatlich ein einflussreiches Publikum von über 30 Millionen Besuchern weltweit. 2017 kaufte die Witwe des Apple-Gründers Steve Jobs, über ihre Firma Emerson Collective einen Mehrheitsanteil am US-Magazin The Atlantic .

    Alternativen zu The Atlantic

    fällt in die Kategorie der Monatsmagazine Zeitschriften , Schnittmengen gibt es z.B. mit Time Magazin oder in deutscher Sprache dem Spiegel.

Business Spotlight
5) 5) 5) 5) 5)
Zum Angebot
Konkret
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Tichys Einblick
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Handelsblatt
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
L'Express
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Forbes Global Business
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Foreign Affairs
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Cicero
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot