• 2.800
    Magazine
  • Aktuelle
    Ausgabe
  • Frei Haus
    Inland
  • Täglich kündigen
    Täglich wechseln
  • Geld zurück
    Garantie!
Hintergrundwissen

Condé Nast Verlag

 

Seit 1978 in München, über 400 Mitarbeiter: Der Condé Nast Verlag mit Sitz in München, ist eine Tochtergesellschaft der britischen Verlagsgruppe Condé Nast International, die wiederum zur US Mediengruppe Advance Publications gehört. Sie gibt vor allem Modemagazine heraus. Der Verlag ist benannt nach seinem Gründer Condé Montrose Nast. Er erwarb 1909 die VOGUE und entwickelte Sie zu dem führenden Modemagazin weltweit. 1913 gründete er VANITY FAIR, ein bis heute erfolgreiches Gesellschaftsmagazin, den „Marktplatz der Eitelkeiten“. Der Versuch eines deutschen Ablegers scheiterte vor Jahren.

Condé Nast in Deutschland

Der Verlag wurde 1978 mit Sitz in München Schwabing gegründet. Im Herbst 1979 erschien die deutsche VOGUE – zum zweiten Mal, denn von 1928 – 1930 gab es sie bereits.

Die Zeitschriften von Condé Nast Deutschland

Der Verlag ist spezialisiert auf Modemagazine wie
Vogue. Wenn Sie sich einmal bei allen internationalen „Schwestern“ des Modemagazins umsehen wollen, hier ist unser Porträt der Markenfamilie VOGUE
Glamour
myself
der Lifestyle-Männertitel GQ und dazu das Männer-Modemagazin GQ Style
die Wohn- und Designzeitschrift AD Architectural Digest
das IT- und Digitalkultur Magazin Wired.
Auch hier bieten wir aus anderen Teilen von Condénast an: WIRED in den U.S.A und WIRED aus London