• 2.800
    Magazine
  • Aktuelle
    Ausgabe
  • Frei Haus
    Inland
  • Täglich kündigen
    Täglich wechseln
  • Geld zurück
    Garantie!

Tauchen Epaper

Porträt von Tauchen

In der Zeitschrift Tauchen finden Freunde der Unterwasser–Welt eine der wichtigsten thematischen Publikationen Europas. Das Magazin erscheint bereits seit 1978, jeweils einmal im Monat.

Welche Inhalte bietet Tauchen?

In jeder Ausgabe der Tauchen werden die einzelnen Aspekte dieses faszinierenden Hobbies durchdekliniert. Die Redaktion greift hierbei immer wieder politische Themen wie beispielsweise das Tauchen an Riffs oder in besonders geschützten Gebieten auf, widmet sich jedoch auch Reisezielen, technischen Trends und Innovationen oder gesundheitlichen Aspekten des Tauchsports. Darüber hinaus werden immer auch Themen wie das Wracktauchen aufgegriffen, es wird über Neues von Bootmessen geschrieben oder über verschiedene Unterwassertiere berichtet. Die Bedeutung als Nachschlagewerk wird dann durch Top 50– Listen oder den regelmäßigen Tauchen–Award unterstrichen.

Wer sollte Tauchen lesen?

Die Tauchen richtet sich sowohl an Berufs– wie Hobbytaucher aber auch an Personen, die „einfach so“ Interesse an der Unterwasserwelt haben. Der Anteil der männlichen Leserschaft liegt dabei bei 61 Prozent. Zudem sind 70 Prozent der Leserinnen und Leser älter als 40 Jahre und verfügen zumeist über ein überdurchschnittliches Haushaltseinkommen. Die verkaufte Auflage beläuft sich auf etwas mehr als 20.000 Exemplare (Stand: Anfang 2016)

Das Besondere an Tauchen

Besonders an Tauchen sind die begehrten Awards, die seitens der Redaktion einmal im Jahr vergeben und europaweit anerkannt werden.

  • erscheint seit 1978
  • breit gefächerter Themenmix
  • verleiht jährliche Awards

Der Verlag hinter Tauchen

Die Zeitschrift Tauchen wird vom Jahr Top Special Verlag herausgegeben, von dessen Sitz in Hamburg noch eine Reihe weiterer spezialisierter Publikationen ausgehen. Freunde der Luftfahrt werden mit der Aero International bedient, passionierte Angler blättern gerne im Blinker und gleichermaßen für Kinder und Eltern eignet sich die Warum!.

Alternativen zur Tauchen

Die Zeitschrift Tauchen wendet sich an Fans der Sportart. Ebenfalls geeignet ist sicherlich die Mare, wenngleich hier nicht unbedingt der Sport im Vordergrund steht. Als Taucherzeitschrift eignet sich noch die Unterwasser und wer auch auf dem Wasser den passenden fahrbaren Untersatz sucht, sollte einmal in der Boote stöbern.

monatlich
5,90 je Heft
Lieferbeginn

Erst lesen, dann zahlen

Tauchen Epaper

5,00 aus 5 Bewertungen 5,00 aus 5 Bewertungen 5,00 aus 5 Bewertungen 5,00 aus 5 Bewertungen 5,00 aus 5 Bewertungen
monatlich  |  5,90 je Heft  | ­ Lieferbeginn:

  •  täglich kündbar
70,80
Angebotsinfo Digital
  •  endet automatisch
70,80
Angebotsinfo Digital
  • Porträt von Tauchen

    In der Zeitschrift Tauchen finden Freunde der Unterwasser–Welt eine der wichtigsten thematischen Publikationen Europas. Das Magazin erscheint bereits seit 1978, jeweils einmal im Monat.

    Welche Inhalte bietet Tauchen?

    In jeder Ausgabe der Tauchen werden die einzelnen Aspekte dieses faszinierenden Hobbies durchdekliniert. Die Redaktion greift hierbei immer wieder politische Themen wie beispielsweise das Tauchen an Riffs oder in besonders geschützten Gebieten auf, widmet sich jedoch auch Reisezielen, technischen Trends und Innovationen oder gesundheitlichen Aspekten des Tauchsports. Darüber hinaus werden immer auch Themen wie das Wracktauchen aufgegriffen, es wird über Neues von Bootmessen geschrieben oder über verschiedene Unterwassertiere berichtet. Die Bedeutung als Nachschlagewerk wird dann durch Top 50– Listen oder den regelmäßigen Tauchen–Award unterstrichen.

    Wer sollte Tauchen lesen?

    Die Tauchen richtet sich sowohl an Berufs– wie Hobbytaucher aber auch an Personen, die „einfach so“ Interesse an der Unterwasserwelt haben. Der Anteil der männlichen Leserschaft liegt dabei bei 61 Prozent. Zudem sind 70 Prozent der Leserinnen und Leser älter als 40 Jahre und verfügen zumeist über ein überdurchschnittliches Haushaltseinkommen. Die verkaufte Auflage beläuft sich auf etwas mehr als 20.000 Exemplare (Stand: Anfang 2016)

    Das Besondere an Tauchen

    Besonders an Tauchen sind die begehrten Awards, die seitens der Redaktion einmal im Jahr vergeben und europaweit anerkannt werden.

    • erscheint seit 1978
    • breit gefächerter Themenmix
    • verleiht jährliche Awards

    Der Verlag hinter Tauchen

    Die Zeitschrift Tauchen wird vom Jahr Top Special Verlag herausgegeben, von dessen Sitz in Hamburg noch eine Reihe weiterer spezialisierter Publikationen ausgehen. Freunde der Luftfahrt werden mit der Aero International bedient, passionierte Angler blättern gerne im Blinker und gleichermaßen für Kinder und Eltern eignet sich die Warum!.

    Alternativen zur Tauchen

    Die Zeitschrift Tauchen wendet sich an Fans der Sportart. Ebenfalls geeignet ist sicherlich die Mare, wenngleich hier nicht unbedingt der Sport im Vordergrund steht. Als Taucherzeitschrift eignet sich noch die Unterwasser und wer auch auf dem Wasser den passenden fahrbaren Untersatz sucht, sollte einmal in der Boote stöbern.