• 2.800
    Magazine
  • Aktuelle
    Ausgabe
  • Frei Haus
    Inland
  • Täglich kündigen
    Täglich wechseln
  • Geld zurück
    Garantie!

Sinn und Form Abo

Porträt von Sinn und Form

Beiträge zur Literatur. Herausgegeben von der Akademie der Künste. SINN UND FORM, 1949 von Johannes R. Becher und Paul Wiegler gegründet, zählt zu den maßgebenden Kulturzeitschriften in Deutschland. Erstrangige Autoren, ein klassisches literarisches Gattungsprofil, anspruchsvolle Komposition sowie die internationale Ausrichtung des Programms haben ihr im In- und Ausland hohes Ansehen verschafft. Die Zeitschrift hat sich, bei allem Wandel der geistigen Intentionen und geschichtlichen Konstellationen, ihren besonderen Stil bewahrt: das in gewissem Sinne Unpolitische, Distanzierte, Erlesene, die Balance zwischen Gedicht und Gedanken, den Ernst. Leitmotiv sind die überraschenden Begegnungen von Poesie und Philosophie, Anthropologie und Theologie, von Kunst und Wissenschaft, von Essay, Gedicht, Erzählung, Tagebuch, Brief und Gespräch.
alle 2 Monate
7,50 je Heft
Lieferbeginn

Lieferland
Erst lesen, dann zahlen
Andere Lieferadresse

Sinn und Form Abo

5,00 aus 1 Bewertungen 5,00 aus 1 Bewertungen 5,00 aus 1 Bewertungen 5,00 aus 1 Bewertungen 5,00 aus 1 Bewertungen
alle 2 Monate  |  7,50 je Heft  | ­ Lieferbeginn:

  •  täglich kündbar
  •  frei Haus
45,00
  •  endet automatisch
  •  frei Haus
45,00

Alle Preise inkl. 7% Mehrwertsteuer

  • Porträt von Sinn und Form
    Beiträge zur Literatur. Herausgegeben von der Akademie der Künste. SINN UND FORM, 1949 von Johannes R. Becher und Paul Wiegler gegründet, zählt zu den maßgebenden Kulturzeitschriften in Deutschland. Erstrangige Autoren, ein klassisches literarisches Gattungsprofil, anspruchsvolle Komposition sowie die internationale Ausrichtung des Programms haben ihr im In- und Ausland hohes Ansehen verschafft. Die Zeitschrift hat sich, bei allem Wandel der geistigen Intentionen und geschichtlichen Konstellationen, ihren besonderen Stil bewahrt: das in gewissem Sinne Unpolitische, Distanzierte, Erlesene, die Balance zwischen Gedicht und Gedanken, den Ernst. Leitmotiv sind die überraschenden Begegnungen von Poesie und Philosophie, Anthropologie und Theologie, von Kunst und Wissenschaft, von Essay, Gedicht, Erzählung, Tagebuch, Brief und Gespräch.
Literaturblatt (BW)
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Lettre International
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Text & Kritik
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Federwelt
3) 3) 3) 3) 3)
Zum Angebot
Eselsohr
2) 2) 2) 2) 2)
Zum Angebot
Buchkultur
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Textart
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Literatur in Bayern
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Akzente
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot
Palmbaum
1) 1) 1) 1) 1)
Zum Angebot